Jetzt Live
Startseite Fußball
Jahrhundertspiel

Marsch glaubt an "Wunder von Salzburg"

Erling Haaland spricht von "Spiel des Lebens"

Der FC Salzburg kickt Liverpool FC aus der Champions League! Klingt für viele Fußball-Experten wie eine Falschmeldung – kann am Dienstagabend (LIVETICKER ab 18.50 Uhr auf SALZBURG24) jedoch zur Realität werden. "Warum nicht", spricht Bullen-Coach Jesse Marsch seinen Kickern vollstes Vertrauen aus. Auch Wunderstürmer Erling Haaland ist optimistisch.

Salzburg

Dass Salzburg mit Titelverteidiger Liverpool Schritt halten kann, haben die Mozartstädter bereits unter Beweis gestellt. Nach dem fast schon sicher geglaubten Aus in der Königsklasse keimte nach dem fünften Spieltag erneut Hoffnung auf. Salzburg ist in der Gruppe E voll im Rennen um den Aufstieg in das Achtelfinale und brennt auf die Sensation gegen die "Könige Europas". Klar ist: Salzburg, das zumindest fix in der K.o.-Phase der Europa League steht, hat nichts zu verlieren, Liverpool hingegen alles. 

LIVE: Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Liverpool

Gepostet von FC Red Bull Salzburg am Montag, 9. Dezember 2019

Überzeugung pur bei Salzburgern

Marsch glaubt nach dem 4:1-Sieg in Genk an Chance der Bullen gegen die "Übermacht" aus England. "Warum sollten wir es nicht schaffen? Wir müssen alles geben und werden ohne Druck befreit aufspielen", gab der Bullen-Dompteur am Montag vor dem Abschlusstraining der Salzburger zu Protokoll. Die Österreicher würden gegen Gruppen-Leader Liverpool mit jedem Heimsieg, bei dem man nicht mehr als drei Gegentore kassiert, ins Achtelfinale der Königsklasse einziehen – und das vermutlich auf Kosten der Engländer. Hier könnt ihr alle vier Szenarien für die mögliche Sensation im Detail nachlesen.

Marsch: "Herz ist bei Menschen in der Stadt"

Die Bullen werden einen Glanztag und die Unterstützung der heimischen Fans (29.520 Tickets wurden verkauft) benötigen, um die Offensiv-Power der Klopp-Crew in den Griff zu bekommen. "Es geht um sehr viel mehr als um mich persönlich. Mein Herz und meine Gedanken sind mit dem Team und den Menschen in der Stadt." Liverpool habe laut Marsch mit Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane exzellente Umschalt-Spieler, die in Schach gehalten werden müssen. Gut möglich, dass der US-Amerikaner wie schon im Hinspiel mit einer Mittelfeld-Raute, mit der drei Treffer erzielt werden konnten, setzt. Der Fokus muss zunächst allerdings auf einer ausgeglichenen Balance zwischen Angriff und Verteidigung liegen. Ansonsten löst sich der letzte Funke Hoffnung sehr schnell in Luft auf.

Fehlende CL-Erfahrung mit Entwicklung kompensiert

Viele Salzburg-Kicker konnten zu Saisonbeginn kaum Erfahrung auf internationalem Top-Niveau in der Champions League aufweisen, machten allerdings im Laufe der Königsklassen-Saison einen gewaltigen Entwicklungsschritt. Allen voran Erling Haaland. Der 29-fache Saisontorschütze (in 26 Pflichtpartien) und seine Teamkollegen wissen, worauf es in der Champions League ankommt. "Wir haben die Königsklasse verstanden und haben nun mehr Selbstvertrauen. Für mich ist es das größte Spiel meiner Karriere", sagte der norwegische "Wunder-Wuzzi", der nahezu stündlich neue Transfer-Gerüchte über sich lesen muss.

Er blende dies allerdings völlig aus und will sich auf Salzburg konzentrieren. "Ich lebe meinen Traum und genieße es. Liverpool ist eine fantastische Mannschaft, aber auch wir in Salzburg haben ein fantastisches Team", fügte der 19-Jährige an, der an sich und seine Mannschaft glaubt. "Ich bin überzeugt, dass wir uns Chancen herausspielen und treffen werden."

Heimmacht Salzburg

Die Heimstärke Salzburgs ist quasi amtlich: Bis zum 2:3 gegen Napoli am 23. Oktober war man 71 Pflichtpartien bzw. 19. Europacupmatches in Folge vor eigenem Publikum ungeschlagen. "Im Gegensatz zum Hinspiel haben wir jetzt den Vorteil, dass wir im eigenen Stadion spielen. Hier sind wir für jeden Kontrahenten in der Champions League ein sehr unangenehmer Gegner", befand auch Stürmer Hwang Hee-chan.

Liverpool hingegen glänzte zuletzt nicht unbedingt mit Auswärtsstärke. Am vierten Spieltag konnte man bei Genk nach vier Auswärtsniederlagen in Folge wieder siegen, hat insgesamt aber eine durchwachsene Bilanz. Nur zwei der jüngsten elf Partien in der Fremde gewannen die "Reds", sieben der jüngsten zwölf gingen verloren. Ein gutes Omen für die Bullen? 

Was Liverpools Startrainer vor dem Jahrhundert-Spiel der Salzburger zu sagen hat, lest ihr HIER.

LIVETICKER der Klopp-PK zum Nachlesen

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/champions-league-salzburg-trainer-marsch-glaubt-an-sensation-gegen-liverpool-80432698

Kommentare

Mehr zum Thema