Jetzt Live
Startseite Fußball
Medienberichte

UEFA sagt CL und EL wegen Covid-19 ab

Fußball-Betrieb wegen Pandemie ausgesetzt

Champions League, Stadion, Anfield Stadion, Liverpool ASSOCIATED PRESS
Die Fußball-Stadien bleiben in nächster Zeit wohl leer. (ARCHIVBILD)

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird nach Informationen der spanischen Tageszeitung "Marca" den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Coronavirus-Pandemie aussetzen. Die Europa-League-Spiele, wie LASK gegen Manchester United, finden hingegen am Donnerstagabend statt.

Der spanische Verbandsboss Luis Rubiales bestätigte am Donnerstag, dass es entsprechende Überlegungen gebe. Eine offizielle Bestätigung des Marca-Berichts gab es von seiten der UEFA zunächst nicht. Heute sagte die UEFA erstmals zwei Champions-League-Partien ab. Betroffen sind die Achtelfinal-Rückspiele zwischen Manchester City und Real Madrid sowie zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon. Bei der Videokonferenz am kommenden Dienstag, an der alle 55 Mitgliedsverbände teilnehmen sollen, steht dann auch die komplette Aussetzung der Europapokal-Wettbewerbe zur Diskussion. Also auch das Rückspiel des LASK im Europa-League-Achtelfinale gegen Manchester United nächsten Donnerstag. 

Wegen der EM stehen die Ligen und Verbände enorm unter Druck. Der dicht gestaffelte Fußball-Kalender gibt kaum noch freie Termine für Nachholspiele her. 

Coronavirus-Absage der Königsklasse?

Die Entscheidung wäre quasi ein Novum im europäischen Fußball. In der Vergangenheit waren einmal acht Gruppenspiele in der Königsklasse nach den Terroranschlägen in New York am 11. September 2001 um eine Woche verschoben worden. Ansonsten hatte es meist nur Verschiebungen aufgrund von schlechten Witterungsbedingungen gegeben. "Kein Mensch kann heute seriös voraussagen, wie lange uns das Thema Coronavirus noch beschäftigen wird. Die Europameisterschaft 2020 ist eine pan-europäische Veranstaltung. Das macht das Thema noch komplizierter und erfordert daher eine besonders sensible Handhabung", sagte der international bestens vernetzte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge der Deutschen Presse-Agentur.

UEFA-Krisensitzung am Dienstag

Die UEFA beruft wegen der Coronavirus-Pandemie eine Krisensitzung ein, in der es auch um die Fußball-EM gehen soll. Am Dienstag sollen Vertreter von allen 55 Mitgliedsverbänden in einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen nach dem Ausbruch der Pandemie beraten, wie die UEFA am Donnerstag mitteilte.

Thematisiert werden dabei neben der paneuropäischen EM, die von 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Ländern stattfinden soll, auch "alle nationalen und europäischen Wettbewerbe". Im Anschluss an das Treffen will die UEFA über das weitere Vorgehen berichten. Bereits am 12. Juni soll in Rom das Eröffnungsspiel des historischen Turniers in zwölf Ländern angepfiffen werden - ausgerechnet. Italien gilt als europäisches Epizentrum. Aufgrund der rasanten Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 hatte die italienische Regierung am 9. März landesweite Sperr-Maßnahmen verhängt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 07.04.2020 um 03:11 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/coronavirus-uefa-setzt-champions-league-und-europa-league-aus-84751645

Kommentare

Mehr zum Thema