Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Das SFV- Stiegl Landescup-Finale: SAK 1914 trifft auf Austria Salzburg

Im Stiegl Landescup-Finale kommt es heute ab 19:30 Uhr im Sportzentrum Eugendorf zum Showdown zwischen Austria Salzburg und SAK.

Der SFV Stiegl-Landescup gipfelt am Mittwoch um 19:30 Uhr im Sportzentrum Eugendorf im Finale zwischen SAK 1914 und Austria Salzburg. Der viertplazierte der Salzburger Liga, SAK ist gegen Regionalligisten Austria Salzburg in der Außenseiterrolle. „Wir gehen vom Papier her als Favorit in dieses Spiel. Aber dennoch wird sicher keiner von uns den Fehler machen den Gegner auch nur irgendwie zu unterschätzen, zumal ja der Cup seine eigenen Gesetze hat“, so Austrianer Bernd Winkler vor dem Spiel. In einem Spiel kann viel passieren und der geringste Fehler, könnte den zweiten Platz bedeuten. Genau diese wenigen Fehler will SAK-Trainer Eidke Wintersteller mit seiner Mannschaft ausnutzen. „Wir müssen kompakt stehen und dann nach Ballgewinn schnell von hinter heraus angreifen“, so Wintersteller im Gespräch mit SALZBURG24. „Wichtig wird auch sein, dass wir ihnen wenig Platz lassen und im Grunde so agieren wie im Halbfinale gegen Anif“, so Wintersteller weiter.

Heimspiel für Austria im Landescup-Finale

Obwohl das Finale in Eugendorf eigentlich auf neutralem Boden ausgetragen wird, könnte es zum Heimspiel für die Violetten werden. Austria Sportdirektor Gerhard Stöger verriet SALZBURG24, dass rund 700 Fans den Weg zum Finale antreten werden. Dagegen werden nur 100 SAK-Anhänger erwartet. „Das sollte für meine Mannschaft aber eher ein Ansporn sein, vor so einer Kulisse zu spielen“, sagte Wintersteller. Ein weiterer Vorteil für die zu favorisierenden Austrianer, die sich den ersten Platz nicht nehmen lassen wollen. „Wenn wir schon im Finale stehen, dann haben wir als Regionalligist auch den Anspruch, dieses zu gewinnen“, so Stöger.

Der Weg ins Finale

Austria Salzburg: Runde 1: Als Regionalligist ix qualifiziert Runde 2: FC St. Martin/T – SV Austria Salzburg  1:6 (0:4) Runde 3: SC Tamsweg – SV Austria Salzburg 0:1 (0:1) Runde 4: SV Austria Salzburg – TSV St. Johann 5:1 (0:1) Vertelfinale: UFC Altenmarkt – SV Austria Salzburg 1:6 (1:2) Halbfinale: SV Wals-Grünau – SV Austria Salzburg 0:5 (0:4) SAK 1914 Runde 1: USV Fuschl – SAK 1914 3:4 (1:1) Runde 2: SV Schwarzach - SAK 1914 1:2 (1:2) Runde 3: TSU Bramberg - SAK 1914 2:3 (0:1) Runde 4: SAK 1914 – UFC SV Hallwang 2:0 (1:0) Vertelfinale: SAK 1914 – USK Anif 3:1 (1:1) Halbfinale: SC Pfarrwerfen - SAK 1914 0:1 (0:0)

SAK top aufgestellt

Der SAK kann aus dem Vollen schöpfen und muss keine Spieler vorgeben. Bei der Austria Salzburg  muss Coach Thomas Hofer dabei fix auf Alex Schriebl (Muskelverhärtung) verzichten. Mihael Rajic, der nach wie vor die Grundausbildung beim Bundesheer absolviert, ist in Eugendorf ebenfalls nicht dabei.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:28 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/das-sfv-stiegl-landescup-finale-sak-1914-trifft-auf-austria-salzburg-59345980

Kommentare

Mehr zum Thema