Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Falscher Spieler eingesetzt: FC Puch wurde Sieg aberkannt

Der FC Puch soll im Spiel gegen den SAK1914 einen ?falschen Spieler? eingesetzt haben. Nun entschied der Strafsenat gegen die Mannschaft aus Puch.

Bei dem Spiel zwischen dem FC Puch und dem SAK1914 am 13. September setzten die Pucher einen Spieler unter einem falschen Namen ein. Der Sachverhalt ging vor den Strafsenat. Dieser entschied gegen den FC Puch und machte aus dem ursprünglichen 1:0 für Puch ein 0:3 und den SAK1914 somit zum Tabellenführer der Salzburger Liga.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 06:56 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/falscher-spieler-eingesetzt-fc-puch-wurde-sieg-aberkannt-59269933

Kommentare

Mehr zum Thema