Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

FC Basel ist gewarnt vor Red Bull Salzburg

Vor dem Europa League-Achtelfinale warnt Basel-Trainer Murat Yakin vor dem Pressing von Red Bull Salzburg. Bei den Bullen ist Stürmer Alan für das Hinspiel am Donnerstag fraglich.

Der FC Basel ist für Red Bull Salzburg die nächste große Hürde in der Europa League. Vor dem Hinspiel am Donnerstag (19:00), bangen die Salzburger um Stürmer Alan. Der Brasilianer musste schon am Samstag in Ried aussetzen und laboriert noch an einer Muskelverletzung. Sein Einsatz im Achtelfinal-Hinspiel gilt als „fraglich". Ob mit oder ohne Alan, die Bullen heben Mittwochnachmittag in Richtung Basel ab. „Wir wollen uns am Donnerstag eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeiten. Aber die Schweizer sind eine starke Mannschaft und verfügen über sehr viel Erfahrung", warnte Salzburg-Trainer Roger Schmidt. Der 3:1-Auswärtssieg am Samstag in Ried gab seiner Mannschaft allerdings das nötige Selbstvertrauen, für die schwere Aufgabe.

Red Bull Salzburg hat sich Namen gemacht

Im Gegensatz zu Ajax Amsterdam wird Basel die Salzburger jedoch nicht unterschätzen. „Red Bull Salzburg spielt bisher eine sehr überzeugende Saison, bei der vor allem das Pressing besonders zu beachten ist", warnte Basel-Trainer Murat Yakin, der aber auf die Erfahrung seiner Mannschaft baut. Im St. Jakob-Park in Basel werden am Donnerstag 14.000 Zuschauer erwartet. Darunter auch knapp 1.000 Anhänger von Red Bull Salzburg. Eine Besonderheit: Am Donnerstag fährt ein Sonderzug, gezogen von einer Red Bulletin-gebrandeten Lok, mit 400 Fans an Bord vom Bahnhof Salzburg-Europark zum Europa League-Duell nach Basel.

Rückspiel bereits ausverkauft

Die Red Bull Arena ist für das Rückspiel am 20. März (21:05) bereits restlos ausverkauft. In 4,5 Stunden waren die 29.320 Karten vergriffen. Somit ist die Bullen Arena zum vierten Mal in dieser Saison ausverkauft.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:01 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/fc-basel-ist-gewarnt-vor-red-bull-salzburg-44937226

Kommentare

Mehr zum Thema