Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

FC Liefering schlägt LASK mit 3:1

Der FC Liefering mischt weiter an der Spitze der Ersten Liga mit: Am Freitag besiegten die Salzburger mit einem Altersdurchschnitt von 19 Jahren (!) den LASK mit 3:1 und versetzten dem Aufstiegskandidaten einen herben Dämpfer. Auch der SV Mattersburg musste sich daheim gegen den Floridsdorfer AC mit einem 1:1 (0:1) begnügen.

In Grödig, der neuen Heimat von Liefering, gelang den Gästen aus Linz die frühe Führung. Radovan Vujanovic traf nach einem kurz abgespielten Freistoß mit einem wuchtigen Schuss aus 30 Metern zum 1:0 (3.). Ein schwerer Schnitzer von LASK-Goalie Pavao Pervan bedeutete das 1:1 (11.) und leitete die Wende ein. Pervan fing eine eher harmlose Freistoß-Flanke von Lukas Gugganig erst hinter der Torlinie herunter.

Prevljak dreht Spiel für Liefering

Die jüngste Liefering-Startelf der Erste-Liga-Historie (im Schnitt 19 Jahre alt) drückte weiter aufs Tempo. Smail Prevljak stellte per Abpraller aus spitzem Winkel auf 2:1 (20.), kurz nach der Pause erhöhte der sträflich vernachlässigte Angreifer aus elf Metern auf 3:1 (48.). Der LASK kommt damit auch unter Neo-Coach Martin Hiden nicht in Fahrt, aus den jüngsten drei Spielen holte man nur einen Punkt.

 

Der FC Liefering kann weiter jubeln. / Red Bull/ GEPA Salzburg24
Der FC Liefering kann weiter jubeln. / Red Bull/ GEPA

Zeidler stolz auf seine Mannschaft

Beim FC Liefering herrschte nach dem Sieg hingegen große Freude. Trainer Peter Zeidler war dementsprechend stolz auf seine Mannschaft: "Wir haben heute das Tempo bestimmt, sehr konsequent gespielt und schlussendlich mehr als verdient gewonnen. Wir haben über 90 Minuten Leidenschaft gezeigt - auch wenn wir nicht in jeder Situation die Kontrolle hatten."

Mattersburg holt nur einen Punkt

In Mattersburg schrammte der SVM hauchdünn an der zweiten Niederlage in Folge vorbei. Denn der FAC machte den Burgenländern das Leben schwer und ging durch Furkan Aydogdu, der Goalie Markus Kuster umkurvte, verdient 1:0 in Führung (21.). Mattersburg fand nur wenige echte Ausgleichschancen vor, das 1:1 glückte im Finish aber dennoch (80.). Dominik Doleschal eroberte den Ball und servierte dem in der Mitte lauernden Markus Pink das 1:1.

Im steirischen Derby rettete Hartberg zu Hause gegen Kapfenberg nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Remis, das schwache Kellerduell St. Pölten gegen Wacker Innsbruck endete 0:0. Zum Abschluss der 25. Runde trennten sich Horn und Austria Lustenau am Freitagabend 0:0.

Liefering auf Platz 2

In der Tabelle führt Mattersburg (48 Zähler) vor den punktegleichen, aber nicht aufstiegsberechtigten Lieferingern, der LASK folgt mit vier Punkten Rückstand auf Rang drei.

(APA)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 07:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/fc-liefering-schlaegt-lask-mit-31-46733644

Kommentare

Mehr zum Thema