Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Giganten-Derby zwischen Anif und Grödig

Salzburg24 Salzburg24
Salzburg24

Im Duell der Erzrivalen Anif gegen Grödig ging es neben der Tabellenführung in der Regionalliga West um Prestige, der Vormachtstellung am Rande des Untersbergs und viel mehr. Wir haben nach dem brisanten Spiel die ersten Stimmen zum großen Kampf der Erzrivalen für euch.

Keine 500 Metern Luftlinie trennen beide Sportplätze der Flachgauer Gemeinden im Süden Salzburgs. An Brisanz ist dieses Duell kaum zu überbieten. Um die 1.000 Zuseher wohnten dem Spiel der Erzrivalen bei. Sportgrößen wie Thomas Geierspichler, Alexander Zickler – sowie die beiden Bürgermeistern der Gemeinden – ließen sich am Wahltag dieses Spiel nicht entgehen. Vor dem Aufeinandertreffen gesellten sich am Mittwoch mit Anifs Patrick Greil und Grödigs Sebastian Wachter zwei Kontrahenten zum Talk in die SALZBURG24-Redaktion. Beide WG-Kumpls sagten mit ihren – teils gewagten – Tipps ein enges Spiel voraus.

Druckvolle Grödiger überrumpeln Anif

Thomas Hofer und seine Mannen verloren in der vergangenen Saison beide Spiele und brannten auf die Revanche. Da Grödig als einziges Team die Ansprüche auf den Meistertitel erhob, lag der Druck auf Seiten der Fötschl-Crew. Die Grödiger konnten mit diesem gut umgehen und wiesen den Gegner in der Anfangsphase bereits in die Schranken. Shooting-Star Koita (3.) brachte den Tabellenführer bereits in der dritten Minute mit einem präzisen Linksschuss von der Strafraumgrenze in Front. Pichler (10.) nutzte ein Abstimmungsproblem zwischen der Abwehr und Tormann Stadlbauer zum frühen 2:0 aus. Der eingewechselte Ex-Grödiger Wallner (40.) brachte vor dem Pausenpfiff die Hausherren mit dem 1:2 heran. Greil glich in der 60. Minute nach einer Unsicherheit in Grödigs Defensive zum 2:2 aus. Nach etlichen Chancen in der Schlussphase endete das Spiel mit einem brüderlichen Remis.

Die restlichen Westliga-Spiele sowie die Tops und Flops der Salzburger Liga folgen am Montag.

Regionalliga West: 14. Runde

  • TSV McDonald´s St. Johann : FC Kufstein 3:1 (1:0)
  • FC Hard : FC Mohren Dornbirn 1913 1:1 (0:0)
  • FC Pinzgau Saalfelden : SV Wörgl 2:1 (1:1)
  • SV Wals-Grünau : VfB Hohenems 1:3 (0:1)
  • SC Schwaz : Alberschwende 4:0 (3:0)
  • FC Eurotours Kitzbühel : SV Seekirchen 1:2 (1:1)
  • USK Maximarkt Anif : SV Grödig 2:2 (0:2)
  • Altach Amat. : FC Wacker Innsbruck II 2:1 (2:0)

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 25.04.2019 um 09:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/giganten-derby-zwischen-anif-und-groedig-57108571

Kommentare

Mehr zum Thema