Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Grödig empfängt Schlusslicht Wacker Innsbruck

Grödig-Trainer Adi Hütter erwartet ein kampfbetontes Spiel, gegen Wacker Innsbruck. Vielleicht ist auch sein Kapitän Mario Leitgeb (re., im Duell mit Lukas Hinterseer) wieder dabei. Robert Parigger / APA
Grödig-Trainer Adi Hütter erwartet ein kampfbetontes Spiel, gegen Wacker Innsbruck. Vielleicht ist auch sein Kapitän Mario Leitgeb (re., im Duell mit Lukas Hinterseer) wieder dabei.

Noch nie konnte der SV Grödig gegen Wacker Innsbruck, den Tabellenletzten der Bundesliga, in dieser Saison gewinnen. Am Samstag (16:30) wäre ein Sieg aber dringend notwendig.

Insgesamt 14 Tore fielen in den bisherigen zwei Duellen zwischen dem SV Grödig und FC Wacker Innsbruck. Für die Salzburger sprang dabei erst ein mageres Pünktchen raus. Um im Kampf um die internationalen Plätze mithalten zu können, muss gegen das Tabellenschlusslicht aus Tirol dringend ein Sieg her. Denn der letzte „3er" der Hütter-Truppe liegt genau ein Monat (15.2., 3:0 vs. WAC) zurück.

Schlüsselspiel für Grödig

„Es ist für beide Teams ein Schlüsselspiel, Innsbruck hat nur noch zehn Chancen, um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu schaffen. Aber auch für uns ist es richtungsweisend, denn wenn wir oben dabei bleiben wollen, dann müssen wir diese Partie ganz einfach gewinnen", sagte Adi Hütter. Um dieses Vorhaben umzusetzen könnte dem Trainerfuchs sogar wieder sein Kapitän zur Verfügung stehen. Mario Leitgeb kurierte seinen Muskelfaserriss aus und trainierte diese Woche schon wieder mit der Mannschaft. Ob der Mittelfeldspieler – der seinen Vertrag vorzeitig verlängerte – auch wirklich zum Einsatz kommt, wird erst am Samstag entschieden. Ione Cabrera (erste Übungen mit dem Ball), Marvin Potzmann (Belastungssteigerung in den Laufeinheiten) und Cican Stankovic (bekam einen Sportgips und befindet sich bereits in der Reha-Phase) sowie Sascha Boller und Lukas Schubert fallen fix aus. „Ich erwarte mir ein kampfbetontes Spiel mit viel Einsatz von beiden Seiten und hoffe, dass wir erstmals in dieser Meisterschaft einen vollen Erfolg über die Innsbrucker einfahren können", so Hütter. Hoffentlich auch ohne weitere Ausfälle.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/groedig-empfaengt-schlusslicht-wacker-innsbruck-44955124

Kommentare

Mehr zum Thema