Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Grödig entfernte sich mit 1:0 in Hartberg vom Tabellenkeller

SV Grödig hat sich am Freitag nicht in den Abstiegskampf der Fußball-Erste-Liga hineinziehen lassen. Die Salzburger setzten sich in der 22. Runde auswärts gegen Schlusslicht TSV Hartberg verdient 1:0 (0:0) durch und weisen bereits einen Neun-Punkte-Polster aufs Tabellenende auf. Für Grödig war es der erste Auswärtssieg seit 23. August, die Hartbeger sind weiterhin seit 17. September daheim sieglos.

Grödig erwischte den besseren Start. Nach Freistoß von Thomas Salamon traf Sebastian Siller per Kopf ins Tor (5.), das Schiedsrichtergespann rund um Thomas Prammer entschied jedoch fälschlicherweise auf Abseits. Diego Vana hatte zwei weitere Male die Führung der Gäste auf dem Fuß (9., 15.). Hartberg kam nur sehr langsam ins Spiel, kurz vor der Pause gab es vor 1.200 Zuschauern eine Doppel-Chance mit Kopfbällen von Matej Miljatovic und Michael Huber (42.). Auch nach dem Wechsel erwischten die Grödiger den deutlich besseren Start. Mersudin Jukic schoss aus kurzer Distanz drüber (50.), Salamon traf die Stange (56.). Nach Flanke von Jiri Lenko stellte dann Peter Tschernegg mit einem Kopfball die verdiente Führung der Salzburger her (69.), der 19-Jährige profitierte aber vom zu zögerlichen Einschreiten von Tormann Jürgen Rindler. Damit endete auch Saisonduell Nummer drei mit einem Auswärtserfolg. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 04:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/groedig-entfernte-sich-mit-10-in-hartberg-vom-tabellenkeller-59318662

Kommentare

Mehr zum Thema