Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Grödig will Tabellenführer ein Bein stellen

Am Freitag startiert WAC St. Andrä beim SV Grödig.

Das Match zwischen Grödig und St. Andrä gab es schon am zweiten Spieltag der laufenden Erstliga-Saison. Damals feierten die Kärntner dank eines Elfmeters in der Nachspielzeit einen glücklichen 1:0-Sieg.

Seither ist viel passiert, die Grödiger haben zuletzt mit vier gewonnen Auswärts-Zählern an Selbstvertrauen zu gelegt. Doch auch St. Andrä strotzt vor Selbstvertrauen - sind die Lavanttaler doch Tabellenführer.

Bisher gab es jedoch für die Kärntner in Grödig noch nichts zu erben, deshalb wollen die Schützlinge vonHeimo Pfeifenberger Mannschaft abermals mit einer Niederlage nach Hause schicken.

Die Länderspielpause hat dem SV Grödig - wie vermutlich allen Mannschaften der Bundesliga - sehr gut getan. Sebastian Siller absolvierte in der Salzburger Liga bei der 1b des SVG das Comeback nach seiner schweren Verletzung, Diego Viana holte sich ebendort etwas zusätzliche Spielpraxis und erzielte dabei einige sehenswerte Treffer, auch Thomas Hopfer ist gesund vom U-21-Nationalteam zurückgekehrt. Fraglich sind weiterhin Richard und Marcus, die leicht angeschlagen sind und für die sich ein Einsatz am Freitag wohl nicht ausgehen wird. Dazu muss Heimo Pfeifenberger jetzt auch noch auf Ione Cabrera verzichten, der sich im Training das linke Knie verdreht hat. Der Spanier unterzog sich am Mittwoch einer Arthroskopie und fällt für etwa drei bis vier Wochen aus.

SVG-Sportchef Christian Haas: "Wir wollen natürlich versuchen, dem Tabellenführer in der Untersbergarena ein Bein zu stellen und unsere Siegesserie gegen Wolfsberg zu verlängern. Bei einem vollen Erfolg gegen die Kärntner würden wir einerseits unseren Rückstand von derzeit sieben auf vier Punkte verringern und andererseits dafür sorgen, dass sich die Spitze der Liga noch enger zusammenschiebt."

Erste Liga, 11. Runde:SV Grödig - WAC St. Andrä; Freitag, 9. September 2011, 20.30 Uhr, Untersergarena Grödig; SR Schüttengruber.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.07.2019 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/groedig-will-tabellenfuehrer-ein-bein-stellen-59265523

Kommentare

Mehr zum Thema