Jetzt Live
Startseite Fußball
Großes Lob von Klopp

Wie ein Pinzgauer den FC Liverpool anlockte

Hannes Empl verrät im Podcast spannende Interna

Liverpool, Ajax Amsterdam, Schalke und Co haben in Salzburg ihre Trainingslager abgehalten. Jedes Jahr lockt Hannes Empl mit seiner Firma SLFC Top-Klubs aus ganz Europa nach Österreich. Wie er das macht, was Jürgen Klopp ihm zuflüsterte und welche SMS von Toni Polster ihn zum Lachen brachte, verrät der Leoganger (Pinzgau) in der ersten Episode der neuen Podcast-Reihe "Sportlergschichtn".

Leogang

Rund 400 Telefonate führt der 50-Jährige in der heißen Saisonphase. Dabei dreht sich alles hauptsächlich um die Organisation von rund 100 Trainingslagern in Österreich und speziell in Salzburg und Tirol. 

Empl – Österreichs Trainingslager-Guru

Der Ex-Profi (2. Liga mit Kufstein) besuchte uns am Mittwoch in der SALZBURG24-Redaktion und plauderte aus dem Nähkästchen: "Als Jürgen Klopp sagte, dass das Trainingslager vom FC Liverpool Weltklasse war, machte es mich schon sehr stolz." Zudem spricht Empl, der rund 40 Angestellte unter sich hat, über die Nacht-und-Nebel-Aktion und erklärt, wie er um 23 Uhr dem englischen Meister und Ex-Champions-League-Sieger in Leogang einquartierte.

Nach dem "turbulenten und außergewöhnlichen Sommer in Zeiten von Corona" blieb aber eine SMS von Fußballegende Toni Polster hängen. Zudem verrät Empl, dass einige große Vereine - so wie der FC Liverpool - positive Corona-Fälle im Team hatten, diese aber nie veröffentlicht wurden.

JÜRGEN KLOPP, MANAGER Liverpool FC: „Ein Trainingslager ist sehr, sehr wichtig für uns, um uns ganz auf die Vorbereitung...

Gepostet von SLFC GmbH am Samstag, 22. August 2020
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 09:51 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/hannes-empl-wie-ein-pinzgauer-den-fc-liverpool-anlockte-92291263

Kommentare

Mehr zum Thema