Jetzt Live
Startseite Fußball
8:0-Pleite

Nach Bullen-Klatsche verliert Kalsdorf Trainer

Druck und fehlendes Vertrauen als Auslöser

Nach dem 0:8 im Fußball-Cup gegen Serien-Champion Salzburg muss sich Drittligist Kalsdorf nach einem neuen Trainer umsehen.

Jörg Schirgi trat nach dem 0:8-Cup-Aus in Wals-Siezenheim des steirischen Regionalligisten am Mittwochabend zurück.

Red_Bull_Salzburg_Kalsdorf Getty/Red Bull
Red Bull Salzburg (rot) empfing in der 2. ÖFB-Cup-Runde am Mittwochabend den SC Kalsdorf.

Bullen eiskalt – St. Johann verpasst Sensation

Die zweite ÖFB-Cup-Runde hatte es in sich. Während Titelverteidiger Red Bull Salzburg Kalsdorf ohne Probleme 8:0 abschoss, klopfte Regionalligist St. Johann gegen Bundesliga-Aufsteiger Austria …

Kalsdorf braucht neuen Coach

Der Grund dafür ist allerdings nicht das Ergebnis, wie die "Kleine Zeitung" berichtete. "Zwischen Vorstand und Trainerteam gab es einfach unterschiedliche Ansichten. Es gab großen Druck auf mich und dafür nicht das nötige Vertrauen", sagte Schirgi der Zeitung.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 04:43 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/kalsdorf-verliert-nach-salzburgs-cup-klatsche-trainer-joerg-schirgi-109884445

Kommentare

Mehr zum Thema