Jetzt Live
Startseite Fußball
Abschied von Bullen

Salzburgs Ashimeru wechselt nach Belgien

Mittelfeldmann kickt nun beim RSC Anderlecht

Majeed Ashimeru GEPA/Red Bull
Majeed Ashimeru und der FC Red Bull Salzburg gehen getrennte Wege. 

Majeed Ashimeru verlässt den FC Red Bull Salzburg und wechselt fix zum RSC Anderlecht. Das gaben die Roten Bullen heute in einer Presseaussendung und auf Social Media bekannt.

Schon in der vergangenen Saison war Ashimeru bei den Belgiern als Leihspieler aktiv. Der 23-jährige Mittelfeldmann aus Ghana kam im Sommer 2017 zu den Roten Bullen und spielte seither leihweise für Austria Lustenau, den RZ Pellets WAC und den FC St. Gallen. Für den FC Red Bull Salzburg absolvierte Ashimeru insgesamt 42 Spiele, in denen ihm drei Tore und acht Assists gelangen.

Red Bull bestätigt Ashimeru-Wechsel

Sportdirektor Christoph Freund: „Sportdirektor Christoph Freund: „Auch bei Majeed war die Leihe eine gute Lösung für alle Beteiligten. Er hat eine gute Saison in einer starken Liga gespielt und wechselt jetzt fix zum RSC Anderlecht. Wir wünschen ihm dabei alles Gute und viel Erfolg.“

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.08.2021 um 01:51 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/majeed-ashimeru-wechsel-zu-rsc-anderlecht-fix-105403864

Kommentare

Mehr zum Thema