Jetzt Live
Startseite Fußball
Bitter!

Defensiv-Spezialist fehlt Bullen im CL-Showdown

Wöber zieht sich Muskelfaserriss zu

Maximilian Wöber, Red Bull Salzburg, Kristensen GETTY/RED BULL
Maximilian Wöber fehlt dem FC Red Bull Salzburg aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade.

Bittere Nachricht für den FC Red Bull Salzburg: Maximilian Wöber hat sich am Samstag beim Aufwärmen einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen und fällt für den Rest der Herbstsaison aus. Der Defensiv-Spezialist ist somit beim entscheidenden Champions-League-Showdown gegen den FC Sevilla nicht einsatzbereit.

Wöber zählt im Aufgebot der Bullen-Elf zu einem der Leistungsträger. Der Innenverteidiger genießt das volle Vertrauen von Trainer Jaissle und ist im Abwehrzentrum stets gesetzt.

Austria Klagenfurt gegen FC Red Bull Salzburg Getty/Red Bull
Gegen Aufsteiger Klagenfurt hatten die Bullen (rotes Trikot) am Samstag das Nachsehen.

Aufsteiger fügt Salzburg erste Liga-Pleite zu

Ausgerechnet gegen den Aufsteiger ist Fußballmeister Salzburg der erste große Ausrutscher passiert. Am Samstag kassierten die einmal mehr ohne den gewohnten Punch agierenden Bullen bei der …

Salzburg muss auf Wöber verzichten

Für die noch ausstehenden drei Partien des Jahres muss der Salzburg-Dompteur allerdings die Verteidigung umbauen. Der österreichische Nationalspieler wird von einer Muskelverletzung zurückgeworfen und fehlt dem Abo-Meister. Besonders bitter: Am 8. Dezember gastiert der spanische Top-Klub FC Sevilla in Wals-Siezenheim. Die Bullen können mit einem Punktgewinn den Premieren-Aufstieg ins Königsklassen-Achtelfinale fixieren – allerdings ohne Wöber.

 

Da Oumar Solet, der bei der ersten Liga-Pleite in Klagenfurt bei einer strittigen Situation patzte, wieder fit ist, steht sein Ersatz bereits parat. Vor seinem Ausfall zeigte der Franzose Top-Leistungen und erntete dafür viel Lob.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 02:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/maximilian-woeber-fehlt-red-bull-salzburg-verletzungsbedingt-113248768

Kommentare

Mehr zum Thema