Jetzt Live
Startseite Fußball
Meinungscheck

Sind die hohen Transfersummen gerechtfertigt?

Fußball, SB, APA/ERWIN SCHERIAU
Im Fußball ist viel Geld im Spiel.

Für kolportierte 25 Millionen Euro wechselt ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic von West Ham United nach China. Die Salzburg-Stars Stefan Lainer, Hannes Wolf und Xaver Schlager gingen diesen Sommer ebenso für Summen im zweistelligen Millionenbereich nach Deutschland. Haltet ihr diese hohen Ablösesummen für gerechtfertigt? Stimmt ab im Meinungscheck!

Arnautovic führt damit die Liste der teuersten Österreich gleich doppelt an. Seinen Wechsel von Stoke City zu West Ham United ließen sich die Londoner im Jahr 2017 27,9 Millionen Euro kosten, nun gibt der Premiere-League-Klub den 30-Jährigen nach Shanghai um umgerechnet 25 Millionen Euro ab. Auf Platz drei rangiert Ex-Salzburger Valentino Lazaro, der diesen Sommer von Hertha BSC zu Inter Mailand um 22 Millionen Euro wechselte. Teuerster Fußballer aller Zeiten ist Neymar, den sich PSG sagenhafte 222 Millionen Euro kosten ließ.

 

Die teuersten ÖFB-Stars

Name von zu Jahr Mio. Euro
Marko Arnautovic Stoke City West Ham United 2017 27,9
Marko Arnautovic West Ham United Shanghai SIPG 2019 25,0
Valentino Lazaro Hertha BSC Inter Mailand 2019 22,0 (inkl. Bonus bis zu 25,0)
Kevin Wimmer Tottenham Stoke City 2017 19,5
Aleksandar Dragovic Dynamo Kiew Leverkusen 2016 18,0
Xaver Schlager RB Salzburg Wolfsburg 2019 15,0
Stefan Lainer RB Salzburg Mönchengladbach 2019 12,0
Hannes Wolf RB Salzburg RB Leipzig 2019 12,0
Maximilian Wöber Ajax Amsterdam FC Sevilla 2019 10,5
Aleksandar Dragovic FC Basel Dynamo Kiew 2013 9,0
Martin Hinteregger RB Salzburg FC Augsburg 2013 9,0
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.12.2019 um 02:01 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/meinungscheck-sind-die-hohen-transfersummen-im-fussball-gerechtfertigt-73147513

Kommentare

Mehr zum Thema