Jetzt Live
Startseite Fußball
Nächste Trophäe

Zwei Bullen holen U21-EM-Titel

Salzburger krönen sich zu Europas Champions

Zwei Bullen erweitern ihre Trophäensammlung: Die beiden Salzburg-Stürmer Mergim Berisha und Karim Adeyemi dürfen sich seit Sonntag U21-Fußball-Europameister nennen.

Das Duo feierte am Sonntagabend im Endspiel im Stadion Stozice von Ljubljana mit Deutschland gegen Portugal einen knappen 1:0-Erfolg. Nach ihrem Double-Erfolg mit Österreichs Serienmeister schnappten sich die beiden Stürmer den nächsten Titel.

Berisha und Adeyemi als Titelhamster

Berisha stand bis zur 67. Minute auf dem Platz, Adeyemi wurde eine Minute später eingetauscht und sorgte für viel Schwung. Zum Matchwinner wurde der 22-jährige Lukas Nmecha mit seinem Tor in der 49. Minute.

Der Anderlecht-Akteur sicherte sich auch die Torjägerkrone. Die Deutschen beendeten damit zum besten Zeitpunkt eine Negativserie gegen die Portugiesen, denen man in den fünf Partien zuvor noch immer unterlegen war. Für die DFB-Truppe war es der insgesamt dritte Titelgewinn nach 2009 und 2017. Damals war Stefan Kuntz schon im Amt, für ihn endete damit das dritte Finale in Folge zum zweiten Mal mit einem Happy End.

Fünf Alu-Treffer für Berisha

Berisha zeigte bei Deutschlands Junioren ein Top-Turnier, war allerdings vom Pech verfolgt: Der Salzburg-Angreifer traf insgesamt fünf Mal Aluminium – ein Tor blieb dem 23-Jährigen in sechs Spielen und 460 absolvierten Minuten aber verwehrt. Mit seinen Leistungen machte der potentielle Salzburg-Abgang wieder auf sich aufmerksam und betrieb in punkto Transfer Eigenwerbung.

Adeyemi stand drei Mal auf dem Feld, brachte mit gesamt 90 Minuten als Joker stets frischen Wind in die Partien.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 01:59 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/mergim-berisha-und-karim-adeyemi-holen-mit-deutschland-u21-em-titel-104867272

Kommentare

Mehr zum Thema