Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Merkwürdige Rasenbeleuchtung in der Red-Bull-Arena

Vielen wird es noch nicht aufgefallen sein, doch seit einiger Zeit steht eine merkwürdige Lichtanlage auf dem Rasen der Bullen-Arena. Wir haben nachgefragt, worum es sich handelt.

Auf dem Rasen der Red-Bull-Arena scheint ein riesiges Solarium zu stehen. Doch der Eindruck täuscht, denn es handelt sich dabei um eine Lichtanlage, die förderlich für die Rasenpflege ist.

Das ist der Grund für die Lichtanlage

„Die Anlage läuft immer, sofern keine Spiele stattfinden“, lässt der Verein gegenüber SALZBURG24 verlauten. "Neben unseren Spielen in Liga, Cup und Europa League ist auch der FC Liefering auf dem Rasen im Einsatz. In der letzten Saison spielte mitunter auch der SV Grödig für internationale Partien in der Red-Bull-Arena.“

 

Die Lichtanlage aus der Nähe. /Neumayr Salzburg24
Die Lichtanlage aus der Nähe. /Neumayr

Bullen-Arena: Rasen muss erstklassig sein

Das simulierte Sonnenlicht stimuliert das Rasenwachstum und bekämpft Krankheiten – es wird ein kleiner Mikrokosmos hergestellt. „Der Rasen ist während der Spieltage hohen Belastungen ausgesetzt, wir müssen einen erstklassigen Platz gewährleisten“, heißt es auf Anfrage. Im Sommer werden für die optimale Luftzirkulation zusätzlich riesige Rotoren eingeschaltet. Pro Jahr kostet Red Bull Salzburg die Anlage zwischen 10.000 und 15.000 Euro.

 

(SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 02:12 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/merkwuerdige-rasenbeleuchtung-in-der-red-bull-arena-46371049

Kommentare

Mehr zum Thema