Jetzt Live
Startseite Fußball
Ex-Salzburg-Knipser

Dabbur vor Flucht aus Sevilla?

Israeli ohne Spielminute in Spanien

Salzburgs ehemalige Super-Bomber Munas Dabbur könnte den FC Sevilla ohne eine einzige Minute gespielt zu haben, wieder verlassen. Der 27-Jährige steht auf der Abschussliste von Trainer Julen Lopetegui und wird wohl bei Girondins Bordeaux anheuern.

Bereits in der Winter-Transferzeit unterschrieb der Isreali für rund 15 Millionen Euro (inklusive Bonuszahlungen) bei den Andalusiern, im Sommer verließ er dann Serienmeister Salzburg nach 44 Bundesliga-Toren endgültig. Nun könnte sein Spanien-Abenteuer nach nur knapp acht Wochen jäh und ohne Einsatz enden.

Dabbur vor Wechsel zu Bordeaux?

Wie die für gewohnt gut informierte spanische Zeitung AS vermeldet, wurde der Goalgetter von Lopetegui auf den Abstellgleis gesetzt und für den Weiterverkauf freigegeben. Dabbur stand in den ersten beiden Ligaspielen nicht einmal im Kader, spielt für den Neo-Coach überhaupt keine Rolle. Mit Luuk de Jong, Munir El Haddadi und Nolito fand der Ex-Salzburger einen harten Konkurrenzkampf im Sturmzentrum vor. Der Vollblutstürmer war einer von elf neuen Spielern beim Sechstplatzierten der Vorsaison. Mit Girondins Bordeaux soll sich bereits ein Interessent bei Sevilla gemeldet haben. Einzig eine zu hohe Ablösesumme könnte dem Transfer noch im Wege stehen.

Auch Maximilian Wöber, der zu Red Bull Salzburg wechselte, fand das gleiche Schicksal bei den sich im Umbruch befindenden Andalusiern vor.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:44 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/munas-dabbur-salzburgs-ex-stuermer-verlaesst-wohl-sevilla-75442813

Kommentare

Mehr zum Thema