Jetzt Live
Startseite Fußball
ÖFB-Cup-Achtelfinale

Bullen müssen nach Ebreichsdorf

Red Bull Salzburg, Austria Wien APA/KRUGFOTO
Nach dem packenden Spiel gegen Rapid muss Salzburg im ÖFB-Cup nun nach Ebreichsdorf reisen.

Das Achtelfinale des ÖFB-Cups muss ohne echten Schlager auskommen. Aus Sicht von Ebreichsdorf nimmt sich der Blick auf die am Sonntag erfolgte Auslosung freilich etwas anders aus: Die in der Regionalliga Ost spielenden Niederösterreicher empfangen Titelverteidiger und Champions-League-Teilnehmer Salzburg. Das einzige Duell zweier Bundesligisten lautet LASK - Altach.

Ebreichsdorf, das seit dem Aufstieg in Österreichs dritthöchste Spielklasse 2015/16 bereits zum dritten Mal im Cup-Achtelfinale steht, hat bereits mehrere Oberhaus-Clubs auf seiner Abschussliste: Aktuell eliminierte man in der 2. Runde nach Zweitligist Lafnitz die Admira, 2016/17 mussten der WAC und Altach südlich von Wien dran glauben.

Steirisches Derby in Runde 3

Während LASK die Altacher empfängt, treten die übrigen vier Bundesligisten allesamt gegen niederklassigere Gegner an. In der Steiermark kommt es dabei zum Bundesland-Derby zwischen dem Kapfenberger SV und Sturm Graz. Der WAC gastiert bei Wacker Innsbruck, St. Pölten hat gegen Ried Heimvorteil, und die WSG Wattens gastiert bei Regionalligist Gleisdorf.

ÖFB-Cup: Das sind die Achtelfinals

Spieltermine sind am 29. und 30. Oktober.

ASK Ebreichsdorf (Regionalliga Ost) - Red Bull Salzburg 
LASK - SCR Altach
Wacker Innsbruck - Wolfsberger AC
FC Gleisdorf (RL Mitte) - WSG Wattens
SKN St. Pölten - SV Ried
Kapfenberger SV - SK Sturm Graz
USV St. Anna am Aigen (RL Mitte) - SKU Amstetten
Union Gurten (RL Mitte) - Austria Lustenau

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.12.2019 um 11:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/oefb-cup-red-bull-salzburg-im-achtelfinale-bei-ask-ebreichsdorf-gefordert-76945168

Kommentare

Mehr zum Thema