Jetzt Live
Startseite Fußball
Sensation ist perfekt

Salzburg besiegt Liverpool und ist Champions-League-reif

Bullen siegen gegen Königsklassen-Finalisten

Fünf Wochen vor dem Beginn der Champions League (CL) können die Bullen getrost behaupten, dass sie reif für die Königsklasse sind. Salzburg gelingt am Mittwochabend gegen den Liverpool FC mit einem 1:0-Sieg eine große Testspiel-Sensation.

Saalfelden am Steinernen Meer, Salzburg

Klar, die Saison ist noch jung, abgerechnet wird am Schluss und Salzburg hat erst zwei Pflichtspiele in den Beinen. Dennoch kann man schon früh in der heutigen Spielzeit erahnen, dass der neue Bullen-Kader Großes erreichen kann. Der Umbruch im Sommer scheint bereits Ende Juli vergessen zu sein.

Zum Vergleich: RB Leipzig verlor am Donnerstag klar mit 0:5 gegen den CL-Finalisten des Vorjahres.

Weltstars in Salzburg zu Gast

"Kapazunder“ so weit das Auge reicht! Jürgen Klopp reiste mit dem ganzen ihm zur Verfügung stehenden Star-Ensemble an.

Am sechsten Tag des Trainingslagers in Österreich, bei dem die Briten in Saalfelden weilen, stand der Test-Kracher gegen die Bullen an. "Wir haben den Jungs im Trainingslager eine mitgegeben. Sie sind müde und können nicht die beste Version von sich selber sein", analysierte Klopp bei der Pressekonferenz.

Während Salzburg-Coach Matthias Jaissle von Beginn nahezu die gleiche Startelf wie im Bundesliga-Spiel gegen Austria Wien aufbot, sah man in der ersten Halbzeit den Liverpool FC (LFC) vermeintliche zweite Garnitur. Allerdings gespickt mit Weltstars á la Darwin Nunez, Ex-Bulle Naby Keita oder James Milner.

Wie das gesamte Fazit von Klopp ausfiel, könnt ihr euch im Video (siehe unten) ansehen.

 

Oumar Solet neutralisiert Liverpools Angriffe

Der österreichische Serienmeister hielt beim Probegalopp gegen den zweifachen Titelträger von der Insel hervorragend mit. Liverpool dockte durch Nunez per Kopfball und Querlatten-Treffer zwei Mal an, doch der überragend spielende Oumar Solet und Bernardo stemmten sich mit vereinten Kräften gegen die Offensiv-Power.

Fernando verfehlt leeres Tor

Und Salzburgs neuer Super-Sturm? Der war immer brandgefährlich. In Minute 26 vertändelten Benjamin Sesko und Fernando nach einem Gomez-Fehler eine Doppel-Chance: Der Neuzugang aus Brasilien stand bei einem Sesko-Abpraller alleine vor dem Tor, verzog den "Tausender“ allerdings stümperhaft. Und erstmals ging ein Raunen durch die Ränge.

Sesko bringt Klopp zum Staunen

Nur fünf Minuten später durfte die ausverkaufte Red-Bull-Arena allerdings jubeln. Noah Okafor spielte per Doppelpass mit Benjamin Sesko die gesamte Liverpool-Abwehr aus und somit den Slowenen in idealer Schussposition. Salzburgs neue Tor-Hoffnung blieb vor Keeper Adrian cool und verwertete überlegt zur 1:0-Führung. Da blieb auch Klopp kurz sprachlos. Liverpool investierte viel, blieb aber immer wieder hängen.

Red Bull Salzburg, FC Liverpool, Testspiel, Sesko GETTY/RED BULL
Benjamin Sesko (Mitte) traf in der ersten Halbzeit zu Salzburgs 1:0-Führung gegen Liverpool.

Gemeinsam mit Abräumer Nicolas Seiwald hielt die Hintermannschaft der Gastgeber den Kasten gekonnt sauber.

Mantl besteht Reifeprüfung

In Hälfte zwei warfen beide Coaches die Rotations-Maschine an. Bei den Bullen blieb nur Zweier-Goalie Mantl im Tor, der Rest wurde im Hinblick auf das Bundesliga-Spiel gegen Sturm Graz geschont.

Auch Albert Vallci und Antoine Bernede bekamen die Chance, sich zu empfehlen. Mohamed Camara indes schien erneut nicht im Kader auf.

Jaissles Wiedersehen mit Firmino

Beim LFC kamen Top-Kicker wie Roberto Firmino, der mit Jaissle noch gemeinsam in Hoffenheim spielte, Mohamed Salah, Virgil van Dijk und Luis Diaz in die Partie. "In der zweiten Halbzeit war das ein Raubüberfall und da müssen wir den Ball einfach rein schießen", betonte Klopp.

Die Briten erhöhten die Schlagzahl und drängten die Bullen tiefer in deren Hälfte ein. Doch Goalie Mantl hielt mit guten Reflexen gegen Salah und Co dicht.

Was bei dem „Schmankerl“ unter dem Strich hängen bleibt: Salzburg kann auch mit zehn Mann und einer Block-Formation verteidigen. In der Vergangenheit fingen sich die Bullen – vor allem gegen Top-Gegner – Treffer ein. Gegen den großen Liverpool FC blieben die Mozartstädter ohne Gegentor. Der 1:0-Triumph ist ein Prestige-Erfolg, auch wenn es sich nur um ein Testspiel handelt.

Salzburg gegen Liverpool im S24-LIVETICKER

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 10:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/red-bull-salzburg-besiegt-liverpool-und-ist-champions-league-reif-124797400

Kommentare

Mehr zum Thema