Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Red Bull Salzburg: Martin Hinteregger geht, zwei Neue kommen

Martin Hinteregger hat Fußball-Meister Red Bull Salzburg am Mittwoch endgültig den Rücken gekehrt. Der 23-jährige Abwehrchef heuerte kurz vor Ende der Transferzeit in Deutschland beim FC Augsburg an. Für den ÖFB-Verteidiger ist es eine neue Chance, sich in der deutschen Bundesliga zu beweisen, bei einem halbjährigen Leihgastspiel bei Mönchengladbach hatte er sich zuletzt nicht durchsetzen können.

Hinteregger unterzeichnete nach erfolgreich absolviertem Medizincheck am Mittwoch einen bis Ende Juni 2018 gültigen Zweijahresvertrag. Die Augsburger haben zudem die Option auf eine "langfristige Verlängerung", wie sie bekanntgaben. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Die Kassa der Salzburger dürfte aber gut gefüllt worden sein, wäre der Innenverteidiger doch noch bis 2019 bei den "Bullen" unter Vertrag gestanden.

Wisdom will regelmäßig zum Einsatz kommen

In Salzburg ist es für den ehemaligen englischen U21-Teamspieler vor allem wichtig, regelmäßig zu spielen. "Natürlich ist mir klar, dass die österreichische Bundesliga nicht mit der Premier League zu vergleichen ist. In Österreich gibt es weniger Mannschaften und die Stadien sind kleiner, aber das ist nicht wesentlich. Für mich zählt eher, auf welchem spielerischen Niveau in der nationalen Liga gespielt wird, und das ist meiner Meinung nach sehr gut, auch wenn es eine kleine Liga ist", meinte Wisdom. Dass die Salzburger dabei die großen Gejagten sind, ist ihm bewusst: "Ich weiß, dass dieser Club Titel gewinnen will und auch in der Europa League große Ambitionen hat, sehr weit zu kommen. Ich möchte mein Bestes geben und Anteil haben, diese Ziele auch zu erreichen", sagte der Abwehrspieler. Wisdom wird am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigen.

Radosevic unterstützt Bullen im Mittelfeld

Neben Wisdom  holten sich die Salzburger am Mittwoch auch den 22-jährigen Kroaten Josip Radosevic ablösefrei vom italienischen Serie-A-Club Napoli. Der defensive Mittelfeldspieler erhielt bei der Truppe von Chefcoach Oscar Garcia vorerst einen Vertrag bis Saisonende. Zudem gibt es eine Option auf Verlängerung. Radosevic war zuletzt für ein halbes Jahr an den spanischen Verein Eibar (8 Pflichtspiele) verliehen, für den er acht Pflichtspiele absolvierte. Davor hatte er leihweise ein Jahr für den Alexander-Gorgon-Verein HNK Rijeka gekickt - mit einer Bilanz von zwei Toren und vier Assists in 40 Pflichtspielen. "Mit Josip Radosevic haben wir einen aggressiven und zweikampfstarken defensiven Mittelfeldspieler verpflichtet, der unsere Qualität im defensiven Bereich künftig erhöhen wird", sagte Salzburgs Sportlicher Leiter Christoph Freund. Der Mittelfeldmann, der bisher ein A-Länderspiel bestritten hat, wird am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigen.

(APA)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 03:28 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/red-bull-salzburg-martin-hinteregger-geht-zwei-neue-kommen-53718514

Kommentare

Mehr zum Thema