Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Red Bull Salzburg remisiert in der Südstadt

Laimer stand nach seiner Gelbsperre wieder in der Startelf. Red Bull / GEPA
Laimer stand nach seiner Gelbsperre wieder in der Startelf.

Red Bull Salzburgs Erfolgslauf endete am Samstagabend bei Admira Wacker. Beim Auswärtsspiel in der Südstadt kamen die Bullen nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Den Treffer für den amtierenden Doublesieger erzielte Xaver Schlager, Stefan Lainer scheiterte zudem vom Punkt.

Der Titelkampf ist wieder spannender geworden. Titelverteidiger Red Bull Salzburg kam nach zuvor acht Siegen in Folge bei Admira Wacker Mödling über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus und liegt nach der 25. Runde nur noch vier Punkte vor SCR Altach sowie sechs Zähler vor Austria Wien voran. Die beiden schärfsten Rivalen gewannen ihre Partien souverän.

Schlagers Traumtor rettet Punkt

Salzburgs Siegeslauf ging damit ausgerechnet gegen jenen Gegner zu Ende, der dem Meister am 27. November 2016 mit einem 0:1 in der Red Bull Arena auch die jüngste Niederlage zugefügt hatte. Die Admiraner gingen vor 2.940 Zuschauern durch Maximilian Sax (56.) in Führung, Xaver Schlager (79.) sicherte den Bullen mit einem Traumtor aber noch einen verdienten Punktgewinn. Stefan Lainer hatte zuvor einen Elfmeter vergeben (67.). Dadurch sind beide Teams weiter als einzige in der Liga im Frühjahr unbesiegt. Unter Neo-Trainer Damir Buric holten die Südstädter im fünften Spiel das vierte Remis.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 06:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/red-bull-salzburg-remisiert-in-der-suedstadt-55385515

Kommentare

Mehr zum Thema