Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Regionalliga: Austria Salzburg baut Tabellenführung aus

Die Violetten setzten sich gegen Wals-Grünau mit 2:0 durch. FMT-Pictures/M.W.
Die Violetten setzten sich gegen Wals-Grünau mit 2:0 durch.

Da sich der der FC Liefering mit St. Johann die Punkte teilte, setzte sich Austria Salzburg mit einem Sieg über Aufsteiger Wals-Grünau ein wenig an der Spitze der Regionalliga ab.

Die Rollen in der siebten Runde der Regionalliga bei der Partie Tabellenführer gegen Aufsteiger waren eigentlich klar verteilt. Austria Salzburg führt die Liga souverän an, während es beim SV Wals-Grünau auf und ab geht. Tagebuchautor Rene Pessler versteht es allerdings seine Mannschaft immer perfekt auf den Gegner einzustellen. Und so standen sie diesmal gegen den Favoriten hinten sehr gut und ließen lange keine Chancen der Violetten zu. Erst nach einem Foul an Marko Vujic in Strafraum, verwandelte der Gefoulte den Elfer (33.) zum 1:0. Auch danach fehlten die Highlights. Erst in der 50. Minute nahm sich Michael Perlak ein Herz und erhöhte auf 2:0.

Wals-Grünau bemüht

Von da an diktierten die Violetten das Spiel und hatten durch einen sensationellen Schuss Richtung Kreuzeck durch Perlak nochmals die Chance, ihr Tor-Konto zu erhöhen. Er traf allerdings zur die Latte. Wals-Grünau kam kurz danach noch zu einem Abseitstor, musste die Punkte allerdings im MyPhone-Stadion lassen. 1350 Zuschauer feierten ihre violetten Tabellenführer und Ex-Torhüter und Fan-Liebling Alexander Trappl, mit einer tollen Choreographie. Ob Wals-Grünau mit der Leistung gegen die Austria zufrieden war, wird uns Trainer Pessler am Mittwoch im „Tagebuch eines Aufsteigers“ erzählen.

St. Johann knöpft Liefering Punkte ab

Der favorisierte FC Liefering empfing am Samstag den gescholtenen TSV St. Johann. Beide Mannschaften brauchten dringend Punkte – Liefering musste an der Austria dran bleiben, St. Johann wollte endlich „unten“ raus. So entwickelte sich in den ersten 20 Minuten ein abwechslungsreiches und vor allem schnelles Spiel, wobei die Gäste sehr gut dagegen halten – und wie auch die Hausherren zu der einen oder anderen Chance kamen. Die besten Möglichkeiten hatten  St. Johann-Stürmer Klammer, der an Keeper Dähne scheiterte (19.) und Savic für den FC Liefering, der aus kurzer Distanz um Millimeter am linken Pfosten vorbei schoss (22.) Kurz vor der Pause die große Chance für Liefering auf die Führung. Doch nach einem Traumpass von Adjei trifft Felber den Ball nicht richtig und die Kugel rollt direkt in die Hände von Gäste-Keeper Stephan (44.).

Erst in der zweiten Hälfte sehen die 280 Zuschauer in Liefering Zählbares. Josip Coric stellt mit seinem Freistoß in der 54. Minute auf 1:0 für die Hausherren. Ab diesem Zeitpunkt war Liefering die dominantere Mannschaft und spielte sich zahlreiche gute Chancen heraus. Allerdings mussten sie statt dem 2:0 in der 77. Minute den Ausgleich hinnehmen. Leonardo Barnjak schloss einen schnellen Konter mit einem satten Schuss ab – 1:1. Danach tat sich nicht mehr viel. Die Mannschaft von Trainer Patrick de Wilde könnten diese Punkte in einer späteren Phase der Saison vielleicht noch abgehen. St. Johann dagegen nimmt dem Top-Favoriten der Liga einen Punkt ab und schiebt sich damit auf den 12. Tabellenplatz.

„Wir haben 60 bis 70 Prozent Ballbesitz gehabt, es aber verabsäumt, nach dem 1:0 nach zu legen. Aufgrund der Vielzahl an Chancen hätten wir die Führung ausbauen müssen. Aber St. Johann hat auch clever gespielt und mit großer Leidenschaft dagegen gehalten. Wir lassen uns aber nicht unter kriegen, gehen unseren Weg weiter. Schließlich kann man ja nicht immer gewinnen“, so de Wilde nach dem Spiel.

Regionalliga: Runde 7

TSV NeumarktSV Seekirchen   2:0

FC Anif – FC Hard   3:0

Dornbirn – Wattens   4:3

SV Austria SalzburgSV Wals-Grünau   2:0

Bregenz SC – Altach Amateure   3:0

Kufstein – FC Pinzgau Saalfelden   4:1

FC LieferingTSV St. Johann   1:1

Andelsbuch – FC Wacker Innsbruck Amateure   So. 2.9. 16:00 Uhr

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/regionalliga-austria-salzburg-baut-tabellenfuehrung-aus-41713117

Kommentare

Mehr zum Thema