Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Regionalliga: Austria Salzburg holt auf

Austria Salzburg schoss den TSV St. Johann vom Platz und kämpft sich in der Regionalliga-Tabelle Platz um Platz nach Vorne. Anif bleibt mit einem Sieg Tabellenführer Wattens dicht auf den Fersen. Hier gibt's alle News der 21. Runde.

Wenige Chancen ließ die Austria Salzburg ihren Gegnern am Samstag in der 21. Runde der Regionalliga West. Fehlentscheidungen des Schiedsrichters konnten die Violetten nicht von einem klaren 4:0 Erfolg über den direkten Konkurrenten im Tabellen-Mittelfeld, den TSV St. Johann, abhalten. In der 26. Minute begann das Torfeuerwerk durch Marko Vujic. Wenig später traf der ehemalige „Spieler der Woche“ gleich nochmal (44.). Vujic führt somit auch die Torschützenliste in der West-Division der Regionalliga an. Er hält bei 19 Treffern. Der Zweite im Ranking, Wattens-Goalgetter Simon Zangerl, hat vier Tore weniger am Konto.

Austria Salzburg: Vormarsch in der Tabelle

Schon in der 45. Minute landete der Ball das nächste Mal im Kasten der St. Johanner, Stefan Federer stellte auf 3:0 Pausenstand. In der 82. Minute sorgte ein ehemaliger St. Johann Spieler für das 4:0. Georg Seidl, erst kurz zuvor eingewechselt, ließ den Ball ins Netz der Mannschaft fliegen, deren Dress er bis zur Winterpause noch trug. Die Truppe von Neo-Trainer Hofer kämpft sich in der Tabelle kontinuierlich nach vor. Sie liegen auf Platz sieben (31 Punkte), die Red Bull Juniors liegen mit vier Punkten mehr auf Platz vier und sind schon fast in direkter Reichweite.

Spannende Partien in der Regionalliga

Auch abseits des Heimspiels der Austrianer wurde in der Regionalliga ordentlich gekickt. Anif geriet gegen die wackeren Aufsteiger vom FC Pinzgau Saalfelden früh in Rückstand (12., Tandari), konnte im Heimstadion aber schließlich doch noch die notwendigen drei Punkte mitnehmen, um Tabellenführer Wattens auf den Fersen zu bleiben. Die Tiroler brachten einen 1:0 Sieg über Bregenz SC nach Hause, halten bei 51 Punkten und führen die Tabelle einen Zähler vor Anif an.

Goalie O’Connor trifft zum 4:4

Ein kleines Torfestival wurde in Neumarkt gefeiert. Acht Tore fielen in der Partie. In den ersten vier Minuten fielen gleich zwei Treffer für den TSV Neumarkt. Goiginger (2.) und Kreuzer trafen. Dem spannenden Match setzte Seekirchen-Keeper O’Connor, gerade vor einer Woche zum „Spieler der Woche“ gekürt, die Krone auf. Er kämpfte sich in den gegnerischen Strafraum vor und sorgte für den 4:4 Endstand.

Alle Ergebnisse der Regionalliga, 21. Runde

TSV Neumarkt – SV Seekirchen                                    4:4 (2:2) Wattens – Bregenz SC                                      1:0 (1:0) SV Austria Salzburg – TSV St. Johann       4:0 (3:0) FC Red Bull Juniors – Dornbirn                   2:2 (1:1) Kufstein – Altach Amateure                        4:0 (2:0) Hard – Hall                                                              2:2 (0:0) USK Anif – FC Pinzgau Saalfelden              2:1 (1:1) Union Innsbruck – FC Wacker Innsbruck Amateure       2:3 (1:0)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/regionalliga-austria-salzburg-holt-auf-59332378

Kommentare

Mehr zum Thema