Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Regionalliga: Gute Punkte für Salzburgs Teams

Salzburgs Teams lieferten in der 20. Runde der Regionalliga West gute Ergebnisse. Seekirchen, Anif, Austria Salzburg, Red Bull Juniors und St. Johann glänzten durch Punktegewinn.

Neben dem überraschenden Remis von Seekirchen gegen Regionalliga-Tabellenführer Wattens und dem Sieg von Anif (SALZBURG24 berichtete hier und hier) überzeugten auch Austria Salzburg und St. Johann. Die Violetten holten gegen Union Innsbruck den zweiten Sieg in Folge und wanderten, nach der bitteren Auftaktniederlage gegen die Red Bull Juniors, mittlerweile drei Tabellenränge nach oben und rangieren in der Regionalliga an achter Stelle. Auf Platz fünf fehlen nur vier Punkte. Keine großen Schritte machten die Red Bull Juniors. Trotz Heimpublikum war für die Jungbullen gegen die am Papier deutlich schwächer aussehende Hard-Truppe nur ein Remis zu holen.

St. Johann siegt im Salzburger Duell

St. Johann setzte sich im einzigen direkten Salzburger Duell gegen den TSV Neumarkt durch, womit die Pongauer ihre Neumarkter Konkurrenten auch in der Tabelle überholten. Beide Teams rangieren jetzt im hinteren Mittelfeld auf Platz zehn und elf. Eine klare Niederlage gab es auch für den FC Pinzgau Saalfelden. Zur Halbzeit noch gleichauf, wurden die Rottensbacher-Elf zum Schluss mit einem 5:2 von Dornbirn nach Hause geschickt.

Regionalliga Runde 20 – Alle Ergebnisse auf einen Blick

SV Seekirchen – Wattens                            1:1 (0:0) Hall – FC Wacker Innsbruck                        3:0 (2:0) Bregenz SC – Kufstein                                  2:1 (0:0) FC Red Bull Juniors – Hard                           1:1 (1:1) Dornbirn – FC Pinzgau Saalfelden            5:2 (2:2) Union Innsbruck – SV Austria Salzburg 1:2 (1:1) Altach Amateure – USK Anif                      2:3 (0:1) TSV St. Johann – TSV Neumarkt                              3:1 (1:1)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 05:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/regionalliga-gute-punkte-fuer-salzburgs-teams-59330467

Kommentare

Mehr zum Thema