Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Regionalliga: Seekirchen feiert ersten Sieg

Die Seekirchner ließen sich diesmal nicht von den Gegentreffern beirren und siegten mit 4:2. KRUGFOTO
Die Seekirchner ließen sich diesmal nicht von den Gegentreffern beirren und siegten mit 4:2.

Die zweite Runde der Regionalliga wurde mit insgesamt 14 Toren eingeläutet. Favorit Liefering siegte 5:0 gegen TSV Neumarkt und der SV Seekirchen durfte erstmals in dieser Saison jubeln.

Der FC Liefering gab sich auch in der 2. Runde der Regionalliga West keine Blöße und fertigte im ersten Heimspiel der Saison vor 380 Fans nach einer sehr guten Leistung den TSV Neumarkt mit 5:0 (3:0) ab. Mit diesem Kantersieg übernimmt die de Wilde-Truppe auch die Tabellenführung. Nach dem letztwöchigen Sieg in Anif beginnt heute auch die Heimpremiere perfekt. An den Neumarktern lief das Spiel 90 Minuten lang vorbei. Die Flachgauer konnten in keinster Weise an die Leistung vom Auftaktsieg gegen Bregenz anknüpfen.

„Nach diesem Sieg kann ich sehr zufrieden sein. Wir haben spielerisch eine Superleistung geboten und guten Kombinationsfußball gezeigt. Auch die Wechselspieler haben voll entsprochen. Nichts desto trotz schauen wir von Runde zu Runde und wollen uns weiterhin steigern“, zeigt sich Liefering Trainer Patrick de Wilde zufrieden.

Tore: Völkl (7.), Konrad (13.), Felber (30.), Mair (57.), Adjei (62.).

Seekirchen bezwingt Aufsteiger Wals-Grünau

Der SV Seekirchen musste in der ersten Runde eine herbe 2:5-Niederlage in Innsbruck einstecken, während Gegener Wals-Grünau ein überraschendes Remis gegen die Altach-Amateure feierte. Dementsprechend verlief auch die Anfangsphase: Wals-Grünau spielte frech auf und spielte sich einige gute Chancen durch Ilija Ivic und Roman Erlacher heraus. Alexander Pilaj nützte in der 26. Minute eine der guten Chancen und erzielte den Führungstreffer für die Aufsteiger. Als die Pessler-Truppe noch den Treffer feierte, setzte sich Seekirchen-Stürmer Christopher Mayr durch und sorgte nur Sekunden nach dem Gegentreffer das 1:1. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Kabinen. In Halzbzeit zwei starteten beide Teams den Turbo. Stefan Federer traf für die Gastgeber in der 47. Minute zum 2:1. Doch diesmal antwortete Roman Erlacher prompt mit seinem Treffer zum 2:2 in Minute 50. Des Öfteren ließ sich die Mannschaft von Trainer Max Scharrer durch solch frech agierende Gegner aus dem Konzept bringen, doch diesmal schien er seine Seekirchner gut eingestellt zu haben. Besonders Mayr war an diesem Tag nicht zu stoppen. Er besorgte mit zwei weiteren Treffern (54. Und 77.) den 4:2-Endstand und somit den ersten Saisonsieg für den SV Seekirchen. Was Wals-Grünau Trainer Rene Pessler zum Spielverlauf und zur mangelnden Chancenauswertung seiner Mannschaft sagt, erfahren wir am Mittwoch in der in seinem zweiten Eintrag in der Serie „Tagebuch eines Aufsteigers“.

Erneute Niederlage für FC Anif

Wenig Glück hatte FC Anif im Auswärtsspiel gegen FC Kufstein. Nach der 1:4-Auftaktniederlage gegen Bruderverein FC Liefering, mussten sie auch in Tirol mit hängenden Köpfen den Rasen verlassen. Die Baur-Elf musste noch vor der Pause zwei Gegentreffer hinnehmen und konnten erst zu Begin von Hälfte zwei besser ins Spiel kommen. Josef Wittmann traf in der 64. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer und schenkte den Gästen aus Anif wieder Hoffnung. Die Flachgauer drückten weiter, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Damit setzte es für den FC Anif die zweite Pleite im zweiten Spiel. Kufstein hingegen bleibt bisher unbesiegt.

Runde 2 in der Regionalliga West

Sa, 04.08. 17:30 Uhr   TSV St. Johann : SV Austria Salzburg

Sa, 04.08. 18:00 Uhr   FC Pinzgau Saalfelden : Andelsbuch

Sa, 04.08. 17:00 Uhr   Altach Amateure : Dornbirn

Sa, 04.08. 18:00 Uhr   Hard : FC Wacker Innsbruck Amateure

Sa, 04.08. 18:00 Uhr   Wattens : Bregenz SC

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:49 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/regionalliga-seekirchen-feiert-ersten-sieg-41594281

Kommentare

Mehr zum Thema