Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

RLW: Anif droht der Verlust von Herzstück Patrick Greil

Zieht es Anifs Mittelfeld-Ass Patrick Greil (li.) zum SAK? Krugfoto
Zieht es Anifs Mittelfeld-Ass Patrick Greil (li.) zum SAK?

Ein Abgang von Mittelfeld-Motor Patrick Greil wäre ein herber Verlust für Westliga-Meister Anif. Dem Herzstück des Tabellenführers liegt ein Angebot vom ambitionierten Stadtclub SAK vor. Das bestätigt auch Greil auf Anfrage von S24 am Montagnachmittag.

Geht Greil oder kann Anif ihn doch noch halten? Seine Qualitäten als Spielmacher sind unumstritten. Der 21-jährige Student hat in vier Jahren neben dem Wiederaufstieg in die Regionalliga West auch maßgeblichen Anteil am ersten Meistertitel in der dritthöchsten österreichischen Spielklasse.

Anif buhlt weiter im Dienste von Greil

Noch ist nicht das letzte Wort nicht gesprochen. Anif kämpft weiterhin um den Verbleib der Schaltzentrale, hat allerdings mit dem SAK (Salzburger Liga) einen starken Konkurrenten im Bieterverfahren erhalten. "Sportlich ist Greil unumstritten eine Bank. Es wäre extrem schade, wenn er sich gegen das Sportliche entscheidet", erklärte Anifs sportlicher Leiter Helmuth Fraisl im Gespräch mit SALZBURG24. Die Flachgauer werden weiterhin um die Dienste des Mittelfeld-Regisseurs buhlen. "Wir geben nicht auf und haben gute Chancen, dass er auch nächstes Jahr im Anif-Trikot aufläuft", sagt Fraisl.

In 83 Westliga-Einsätzen erzielte Patrick Greil (li.) 23 Tore. /Krugfoto Salzburg24
In 83 Westliga-Einsätzen erzielte Patrick Greil (li.) 23 Tore. /Krugfoto

Dockt Greil beim SAK an?

Um kommende Saison den Aufstieg in die Westliga zu realisieren, bastelt der SAK an einer schlagkräftigen Truppe. Präsident Christian Schwaiger will neben Robert Strobl, Elias Kircher, Umberto Gruber, den Berger-Brüdern auch "Greili" in das Nonntal locken und bestätigt gegenüber S24 einen Kontakt: "Für uns wäre es ein Wahnsinn, ihn verpflichten zu können. Neben Strobl würde er zum Königstransfer zählen. Wir sind froh, uns mit Spielern in seinem Format überhaupt unterhalten zu können", sagt Schwaiger, der sich bei allen Gesprächen eine Frist bis Ende der Woche gesetzt hat. Das Ringen um die begehrte Aktie geht also in die heiße Phase.

Anif liefert Argumente

Dabei liefert Anif mit den Verlängerungen von Kapitän Rene Zia, Simon Sommer, Fabian Altmanninger, Kubilay Öztürk, Dejan Janjic und Philipp Stadlmann gute Argumente. In den kommenden Tagen wird sich zeigen, für welchen Verein Greils Herz künftig schlagen wird. Vielleicht sogar in einer höheren Liga als Profi. "Das richtige Angebot von einer höheren Liga gibt es noch nicht. Da ich aber neue Impulse brauche, kam das Treffen mit dem SAK zustande. Aber auch Anif hat gute Karten", gab Greil bekannt. Bei einem Verlust könnte laut Fraisl neben Thomas Gastager, der eine überragende Rückrunde spielt, auch Matthias Felber aus dem eigenen Kader in die Ersatzrolle schlüpfen und sich in die Herzen der Anifer spielen.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 11.12.2018 um 10:32 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/rlw-anif-droht-der-verlust-von-herzstueck-patrick-greil-58208089

Kommentare

Mehr zum Thema