Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

RLW: Anif feiert Titelverteidigung bei Erzrivale Grödig

Der Jubel über die Titelverteidigung kannte bei Westliga-Meister Anif keine Grenzen. SALZBURG24/Andonov
Der Jubel über die Titelverteidigung kannte bei Westliga-Meister Anif keine Grenzen.

Im Westliga-Derbygipfel zwischen Anif und Grödig konnte der amtierende Meister die Titelverteidigung perfekt machen. Mit einem 0:1-Sieg sicherte sich Hofers Meisterelf in der "Höhle des Löwen" den Titel als beste Amateurmannschaft Salzburgs. Wir haben die Emotionen nach dem Goldtor im Video festgehalten.

Mit einem Last-Minute-Tor durch Joker Philip Scherz sichert sich Anif die Titelverteidigung in der Regionalliga West zwei Runden vor Schluss.

Anif beendet Grödig-Fluch

Der letzte Triumph von Anif beim Erzrivalen liegt sage und schreibe knapp 36 Jahre zurück. Am 11. August 1982 konnte der nun zweifache Westliga-Meister zuletzt in Grödig als Sieger vom Platz gehen. Umso größer fiel der Jubel nach der Titelverteidigung am Sonntag aus. Die Spieler lagen sich in den Armen und feierten gemeinsam mit dem Trainerteam, Betreuer und dem Vorstand.

Anif ließ Goldtorschütze Philip Scherz (oben) hochleben. /SALZBURG24/Andonov Salzburg24
Anif ließ Goldtorschütze Philip Scherz (oben) hochleben. /SALZBURG24/Andonov

Stadlbauer "hext" Anif zum Sieg

Doch es hätte durchaus anders enden können. Grödig zeigte sich bei ihren schnellen Vorstößen die Zähne und strahlte durch Schmidt und Omerovic in Hälfte eins mehr Gefahr aus. Jedoch scheiterte der Ex-Bundesligist ein ums andere Mal am überragenden Schlussmann der Anifer Josef Stadlbauer, der bei Grödig im Gespräch sein soll. Zwar dominierte der Leader das Geschehen, fans allerdings nicht so klare Chancen wie die Heimischen vor. Als Grödig alles nach vorne warf, setzte Joker Scherz in seinem vorletzten Spiel vor dem Karriereende die Messner-Crew Schachmatt.

Hier könnt ihr den LIVETICKER nochmals nachlesen.

Grödig - Anif 0:1 (0:0)

Tore: Scherz (95.)

Hier könnt ihr euch einen kompakten Westliga-Überblick zum schwarzen RLW-Samstag verschaffen.

Regionalliga West: 29. Runde

  • SV Wörgl : FC Pinzgau Saalfelden 3:2 (0:1)
  • FC Mohren Dornbirn 1913 : FC Hard 1:1 (1:1)
  • Alberschwende : SC Schwaz 1:4 (0:2)
  • FC Kufstein : TSV McDonald´s St. Johann 3:2 (1:2)
  • FC Wacker Innsbruck II : Altach Amat. 1:1 (1:1)
  • VfB Hohenems : SV Wals-Grünau 5:2 (2:0)
  • SV Seekirchen : FC Eurotours Kitzbühel 0:1 (0:0)
  • SV Grödig : USK Anif 0:1 (0:0)

 

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 19.11.2018 um 10:10 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/rlw-anif-feiert-titelverteidigung-bei-erzrivale-groedig-58324702

Kommentare

Mehr zum Thema