Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

RLW: Greil und Wachter vor dem Giganten-Duell im Talk

Salzburg24 Im Westliga-Derby wird die Freundschaft beider WG-Partner Sebsastian Wachter (li./Grödig) und Patrick Greil (re./Anif) ad acta gelegt./Krugfoto
Salzburg24

Im Salzburger Fußball-Unterhaus sind in dieser Woche alle Augen auf das Derby der Erzrivalen in der Regionalliga West gerichtet. Wenn der Meister am Sonntag (14 Uhr) auf den Tabellenführer Grödig trifft, ist Fußball-Feinkost vorprogrammiert. Wir haben mit Anifs Patrick Greil und Grödigs Sebastian Wachter zwei WG-Kumpels zum Interview eingeladen.

Seit es den Fußball gibt, üben Derbys auf Fans und Spieler eine ganz besondere Wirkung aus. Der Puls vibriert und die Emotionen steigen. Es geht nicht nur um den bloßen Sieg, sondern um Ehre, Vormachtstellung und viel mehr.

Salzburg24 Im Westliga-Derby wird die Freundschaft beider WG-Partner Sebsastian Wachter (li./Grödig) und Patrick Greil (re./Anif) ad acta gelegt./Krugfoto
Salzburg24

Westliga-Meister Anif empfängt Leader Grödig

"Wir sind mehr als bereit, das Duell kann kommen. Anif-Trainer Thomas Hofer ärgert sich bestimmt immer noch über die zwei verlorenen Spiele im Vorjahr", äußerte sich Grödig-Coach Andreas Fötschl angriffslustig. Sein Pendant brennt ebenso auf das Aufeinandertreffen. "Wir haben das Spiel extra auf einen Sonntag verlegt, damit jeder die Chance erhält dabei zu sein. Vieles wird von der Tagesverfassung abhängen", sagte Hofer, dessen Team in puncto Routine ein Manko gegenüber Grödig aufweist, aber nicht minder hungrig auf den Derbysieg ist.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 09:36 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/rlw-greil-und-wachter-vor-dem-giganten-duell-im-talk-57070327

Kommentare

Mehr zum Thema