Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

RLW: St. Johann holt sich 3:0-Sieg gegen Innsbruck

Bei der Regenschlacht in der 26. Runde der Regionalliga West konnte sich der TSV St. Johann klar über Union Innsbruck durchsetzten.

Der TSV St. Johann zeigte sich am Samstag in der Regionalliga-Partie gegen Union Innsbruck souverän. Die Pongauer machten von Beginn an Druck und gingen gegen die Tiroler Abstiegskandidaten mit 3:0 als klarer Sieger vom Platz. St. Johann hatte in den letzten Runden nur eine Niederlage zu verbuchen. Zwei Siege und zwei Remis haben die Jungs darüber hinaus aus den jüngsten Spielen auf dem Konto stehen. Nicht sensationell, aber solide. Im Ranking der Regionalliga bedeutet das den derzeit neunten Platz.

St. Johann machte Druck

Das Salzburger Team machte von Beginn an Druck und erspielte sich gute Chancen. Nach neun Minuten gab es den ersten Ausfall bei den Pongauern. Niko Vavrousek musste verletzt vom Feld, für ihn kam Florian Schwabl. Unbeirrt von dem Ausfall drückte die Truppe um Coach Toni Schaupper weiter Richtung Innsbrucker Tor. In Minute 15 gab es die Belohnung, Leonardo Barnjak schoss St. Johann zur 1:0 Führung.

Hattrick für St. Johann Torjäger Barnjak

Torjäger Barnjak konnte an diesem Tag nicht genug kriegen. Noch vor der Halbzeit machte er den Hattrick perfekt, netzte noch zweimal im Kasten der Gäste ein (44., 45.). Pausenstand 3:0. Die zweite Hälfte verlief ruhig, weder die Salzburger noch die Tiroler konnten sich ernsthafte Chancen erspielen. Regionalliga West: TSV St. Johann – Union Innsbruck   3:0 (3:0) Torschützen: Barnjak (15., 44. und 45.) (Aktivnews / SALZBURG24)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 01:07 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/rlw-st-johann-holt-sich-30-sieg-gegen-innsbruck-59342278

Kommentare

Mehr zum Thema