Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Saalfelden weiter top, Hallwang bog Maria Alm nieder

Saalfelden bleibt weiter vorne dran, Straßwalchen siegte dank Matono-Tripplepack.

Weiter eine Heimmacht bleibt der FC Pinzgau Saalfelden. Die Truppe von Trainer Hannes Rottenspacher fuhr im Derby 5:0 (1:0) über den USK Piesendorf drüber. Beachtenswert: Bei den Saalfeldenern gab es fünf verschiedene Torschützen!
Ebenfalls einen klaren Heimsieg fuhr der SV Straßwalchen ein: 3:1 gegen die Spielgemeinschaft ASK/PSV Salzburg, wobei Franck Matondo mit einem Hattrick seinen SVS alleine auf die Siegerstraße brachte. Zwei Tore innerhalb von drei Minuten sorgten für ein 1:1 im Duell zwicshen Leogang und Kuchl: Zuerst traf Ellmauthler für Kuchl, nur 180 Sekunden später glichen die Hausherren in Person von Langegger wieder aus. Wieder wichtige drei Punkte fuhr der SV Hallwang ein, gegen den UFC Maria Alm gab es einen 3:2-Heimerfolg. Der Siegtreffer gelang allerdings erst in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte!



(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 10:53 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/saalfelden-weiter-top-hallwang-bog-maria-alm-nieder-59174575

Kommentare

Mehr zum Thema