Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Abstiegskampf spitzt sich zu

Während der Kampf um den Titel in der Salzburger Liga nach Siegen der Favoriten offen bleibt, spitzt sich die Lage für die Abstiegskandidaten langsam zu.

Eine Vorentscheidung blieb in der Salzburger Liga am Wochenende aus. Die drei wahrscheinlichsten Titelkandidaten Grödig 1b, Eugendorf und SAK 1914 wurden ihren Favoritenrollen gerecht und schickten ihre Gegner jeweils klar mit 3:0 vom Platz. Der Kampf um die Salzburger Fußball-Krone bleibt also offen.

Salzburger Liga: ASK / PSV kann Abstieg kaum verhindern

Gegessene Sache dürfte dagegen der Abstiegskampf des ASK / PSV Salzburg sein. Die Maxglaner haben am Sonntag erneut eine Niederlage kassiert. Sieben Niederlagen kassierte die Truppe von Peischl in den bisherigen neun Runden der Frühjahrssaison, nur gegen Anthering und Straßwalchen konnten sie volle Punkte holen. Zu wenig, um den Abstieg aus der Salzburger Liga zu vermeiden. Auf die „sicheren“ Plätze fehlen acht Punkte -  in den verbleibenden fünf Runden eine kaum zu bewältigende Aufgabe. Zell am See liegt auf dem vorletzten Platz und hat vier Punkte Rückstand auf die Ränge davor. Dort warten mit Golling, Straßwalchen und Anthering gleich drei Teams mit gleicher Punktanzahl, die noch in den Abstiegskampf verwickelt werden können.

Salzburger Liga: Alle Ergebnisse der 25. Runde

SV Anthering – SAK 1914   0:3 (0:1) SV Straßwalchen – Union Henndorf   3:3 (0:2) SV Wals-Grünau – SC Leogang   0:0 (0:0) SV Grödig 1b – SC Golling   3:0 (1:0) FC Zell am See – UFC Altenmarkt   1:1 (1:0) UFC SV Hallwang – FC Hallein 04   3:1 (2:0) ASK / PSV Salzburg – FC Puch   1:2 (0:1) SV Kuchl – USC Eugendorf   0:3 (0:0)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 01:29 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-abstiegskampf-spitzt-sich-zu-59339647

Kommentare

Mehr zum Thema