Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Bramberg schockt die Großen

Patrick Arnsteiner (li.) und seine Bramberger ärgern die Top-Fünf der Salzburger Liga. Krug
Patrick Arnsteiner (li.) und seine Bramberger ärgern die Top-Fünf der Salzburger Liga.

Die englische Runde der Salzburger Liga änderte nichts an der Rangordnung, an der Tabellenspitze. Am unteren Ende tut sich Bramberg schön langsam als Favoritenschreck hervor.

Nach 20 Runden wird die Salzburger Liga immer noch von den Grödig Amateuren, vor dem FC Pinzgau angeführt. Beide holten am Mittwoch bzw. Dienstag klare Heimsiege. Spannend bleibt weiterhin der Abstiegskampf. Schwarzach machte durch einen 1:0-Heimerfolg über Berndorf den größten Sprung (zwei Plätze) nach vorne. Die Schattauer-Truppe hat 20 Punkte und liegt damit auf Platz 11. Bramberg (Platz 14, mit 17 Punkten) nahm in dieser Runde erneut einem der Top-Fünf Punkte ab. Nach dem überraschenden 5:3-Sieg gegen Leader Grödig, holten sie – trotz einiger Ausfälle – einen verdienten Punkt in Bergheim. „Das fühlt sich zur Zeit ganz gut an", gesteht Bramberg-Trainer Karl-Heinz Steiner. Am Sonntag steht das Derby beim FC Pinzgau an. „Ein Punkt wäre wie ein Sieg", sagte Steiner, der warnt nicht zu euphorisch zu werden. Die direkten Duelle gegen die Abstiegskandidaten werden entscheidend sein. Jetzt will man aber erst einmal „die positive Stimmung mitnehmen."

 

FC Pinzgau Saalfelden – FC Hallein 04   5:1 (3:0)
Tore: Tamas Tandari (30., 43., 56.), Zoltan Kiss (36.), David Popovic (83.) bzw. Manuel Neumayr (70.)
Gelb-Rot: Adam Hegedüs (FC Pinzgau, 65., Foul)
300 Zuschauer

Union Henndorf – SV Kuchl   1:1 (1:1)
Tore: Bernhard Stöckl (26.) bzw. Christoph Lessacher (5.)
100 Zuschauer

SV Grödig Am. – SV Anthering   4:0 (1:0)
Tore: Marko Spasic (18. Eigentor), Tobias Kern (71.), Markus Wallner (80.), Resul Omerovic (81.),
55 Zuschauer

FC Zell am See – UFC SV Hallwang   3:4 (1:3)
Tore: Dejan Tosic (16., 62), Cheima Echefu (65.) bzw. Daniel Kreuzer (10., 50.), Robert Fuschlberger (14.), Daniel Mühlberger (44. Eigentor)
Rot: Zoltan Vasas (Zell am See, 65., Tätlichkeit)
120 Zuschauer

SV Straßwalchen – FC Puch   4:3 (3:1)
Tore: Gerhard Leitner (11.), Michael Reitsamer (17.), Franck Matondo (23., 50.) bzw. Christian Haipl (42.), Hasudin Rasidovic (60.), Patrick Unterasinger (83.)
100 Zuschauer

SV Schwarzach – USV 1960 Berndorf   1:0 (0:0)
Tore: Thomas Schnöll (75.)
Gelb-Rot: Berkay Taranoglu (Schwarzach, 78., Foul)
250 Zuschauer

FC Bergheim – TSU Bramberg   2:2 (1:0)
Tore: Maximilian Allstorfer (23.), Daniel Leitner (69.) bzw. Werner Vötter (72.), Philipp Thaler (81. Eigentor)
100 Zuschauer

 

Salzburger Liga: Runde 20

FC Pinzgau Saalfelden - FC Hallein 04   5:1
Union Henndorf - SV Kuchl   1:1
SV Grödig Am. - SV Anthering   4:0
FC Zell am See - UFC SV Hallwang   3:4
SV Straßwalchen - FC Puch   4:3
SV Schwarzach - USV 1960 Berndorf   1:0
FC Bergheim - TSU Bramberg   2:2
UFC Altenmarkt - SAK 1914   abgesagt

Top-Torschützen

1. Franck Matondo 21 (SV Straßwalchen)
1. Tamas Tandari 21 (FC Pinzgau)
2. Resul Omerovic 16 (SV Grödig Am.)
3. Chima Martins Echefu 15 (FC Zell am See)
4. Daniel Kreuzer 14 (SV Hallwang)

 

 

 

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 02:53 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-bramberg-schockt-die-grossen-45071428

Kommentare

Mehr zum Thema