Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Eugendorf ist Meister

Meister-Trainer Andi Fötschl unter der Bier-Dusche. Krug
Meister-Trainer Andi Fötschl unter der Bier-Dusche.

Hallein wurde zum Vizemeister, ohne den Platz betreten zu haben. Während das Tennengau-Derby abgesagt wurde, krönte sich Eugendorf mit einem Sieg bei Henndorf zum Meister.

Für den USC Eugendorf beginnt nun das Abenteuer RLW. Die Fötschl-Elf, die mit fünf Punkten Vorsprung in die letzte Runde gingen, holten in Henndorf einen ungefährdeten 3:0-Sieg und machten so ihr Meister-Stück perfekt. 

Hallein fixiert Platz 2

Hallein wurde damit zum Vizemeister, ohne den Rasen betreten zu haben. Das Tennengau-Derby gegen den FC Puch wurde abgesagt, die Tittler-Truppe liegt uneinholbar auf Platz 2. Für Puch geht es in den letzten beiden Spielen noch um Platz 3. Straßwalchen, SAK und Altenmarkt wollen sich diesen aber auch holen.

Schwarzachs Sieg für den Ligaerhalt

Entschlossen kämpft Schwarzach um den Klassenerhalt. Die Pongauer fertigten Grödig 1b mit 2:0 ab. Nach dem Sieg gegen Straßwalchen vor zwei Wochen der nächste Überraschungssieg der Schäffer-Jungs – und ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt. Für Leogang und Golling wird es eng. Auch Berndorf steckt mitten im Abstiegskampf – was wiederum ein spannendes Duell Leogang – Berndorf am Sonntag verspricht.

Salzburger Liga: 29. Runde

SV Straßwalchen – UFC SV Hallwang   4:1 (1:1)

SV Schwarzach – SV Scholz Grödig 1b   2:0 (0:0)

UFC Altenmarkt – FC Zell am See   1:1 (0:0)

FC Puch – FC Hallein 04   ***abgesagt***

Union Henndorf – USC Eugendorf   0:3 (0:1)

TSU Bramberg – SV Kuchl   ***abgesagt***

Sonntag, 16 Uhr: SC Leogang – USV 1960 Berndorf

Dienstag, 18 Uhr: SC Golling – SAK 1914

Aufgerufen am 15.12.2018 um 01:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-eugendorf-ist-meister-43149607

Kommentare

Mehr zum Thema