Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Favoritenkreis reduziert sich

Die Zahl der engeren Titelfavoriten in der Salzburger Liga schrumpft auf drei Mannschaften. Diese Spitzenteams treffen diese Runde auf durchwegs schwächere Gegner, trotzdem wird in der Tabelle von vorne bis hinten um Platzierungen gekämpft.

Die Favoriten im Titelkampf in der Salzburger Liga kristallisieren sich langsam heraus. Zwar sind die ersten fünf im Ranking immer noch innerhalb von fünf Punkten, für die Vierplatzierten Wals-Grünau und Hallwang auf Platz fünf, mit vier und fünf Zählern Rückstand auf die Spitze, gehen langsam die Spielrunden aus, um noch nach vorne aufschließen zu können.

Salzburger Liga: Favoriten kristallisieren sich heraus

Somit reduziert sich der engere Favoritenkreis in der Salzburger Liga auf drei Mannschaften: SV Grödig 1b (52 Punkte), USC Eugendorf (50 Punkte) und SAK 1914 (49 Punkte). An diesem Wochenende sind keine Vorentscheidungen zu erwarten, alle Teams treffen auf klar schlechter positionierte Gegner. Mit etwas Vorfreude kann man auf die 16. Runde vorblicken. Dann wartet mit SAK – Grödig ein heißes Match und auch Eugendorf hat dann mit Hallwang keine leichte Nuss zu knacken. Titelkampf hin oder her: Auch hinter dem Spitzentrio wird um Platzierungen gekämpft und das ganze Mittelfeld ist nur durch wenige Punkte getrennt. Die Salzburger Liga ist derzeit spannend wie nur selten.

Alle Termine der Salzburger Liga, 25. Runde

SV Anthering – SAK 1914 (Donnerstag, 18.15 Uhr) SV Straßwalchen – Union Henndorf (Freitag, 19 Uhr) SV Wals-Grünau – SC Leogang (Freitag, 19 Uhr) SV Scholz Grödig 1b – SC Golling (Samstag, 17 Uhr) FC Zell am See – UFC Altenmarkt (Samstag, 17 Uhr) UFC SV Hallwang – FC Hallein 04 (Samstag, 17 Uhr) ASK / PSV Salzburg – FC Puch (Sonntag, 10.30 Uhr) SV Kuchl – USC Eugendorf (Sonntag, 17 Uhr)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 03:50 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-favoritenkreis-reduziert-sich-59338393

Kommentare

Mehr zum Thema