Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: SAK macht Wals-Grünau zum Meister

Der SAK 1914 kassierte am Samstagabend in der Nachspielzeit das entscheidende Tor. Durch die Niederlage der Nonntaler wurde Wals-Grünau zum Meister.

Der SAK 1914 hatte vor dem großen Saisonfinale der Salzburger Liga die Karten in der Hand. Vor der Schlussrunde lag die Wintersteller-Truppe einen Punkt vor Wals-Grünau, die sich zeitgleich am Samstagabend gegen Anthering zu behaupten hatten.Die SAK-Elf sollte sich aber mit Gegner Hallwang schwer tun, das Spiel machten über weite Strecken eher die Kontrahenten.

SAK 1914 früh in Rückstand

Hallwang ging früh in Führung. In der 10. Minute traf Jürgen Scheffenacker zum 1:0. Ab diesem Zeitpunkt machten die Flachgauer das Spiel, konnten den Spielstand bis zur Halbzeit aber nicht mehr verändern. Gleich nach der Pause wurde erhöht, Francic traf zum 2:0.In der 58. und der 63. Minute kamen für die Nonntaler Bogosavac und Seywald ins Spiel. Der Dynamik des SAK sollte das gut tun, waren dann zumindest im Spiel. In der 76. Minute nahm die SAK-Tormaschine Walter Larionows etwas Last von den Schultern der Nonntaler Truppe, schaffte den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss war es wieder Larionows, der einen Elfmeter verwertete (89.). Das Spiel war wieder offen. Die Titelaspiranten witterten ihre Chance doch noch den Titel in der Salzburger Liga mitzunehmen und warfen alles nach vorne.

Titeltraum platzt in der Nachspielzeit

Am Ende krachte es trotzdem nochmal im SAK-Kasten. Sie verloren bei einem Angriff den Ball. Hallwang konterte, Kirzenberger verwertete (93.) und der Titeltraum des SAK 1914 war geplatzt. Durch die Niederlage erbte Wals-Grünau, die bei Anthering ein klares 3:0 ablieferten, den Meistertitel in der Salzburger Liga.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 02:12 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-sak-macht-wals-gruenau-zum-meister-59353822

Kommentare

Mehr zum Thema