Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Überraschung an der Tabellenspitze

Straßwalchen (grün) schaffte im Flachgauer Derby gegen Berndorf ein 1:1 und mischt mit vier Punkten vorne mit. Krug
Straßwalchen (grün) schaffte im Flachgauer Derby gegen Berndorf ein 1:1 und mischt mit vier Punkten vorne mit.

Die ersten beiden Runden der Salzburger Liga sind gespielt und gleich zum Auftakt gab es den ein oder anderen unerwarteten Ausgang und eine Überraschung an der Tabellenspitze. Wir haben die Ergebnisse und eine erste Standortbestimmung.

Nach zwei Runden in der Salzburger Liga liegen vier Mannschaften mit gleicher Punktezahl voran. Die neue Saison fängt also an, wie die alte geendet hat: Mit dichtem Gedränge an der Tabellenspitze. Interessant ist auch, dass keine Mannschaft in beiden Spielen volle Punkte mitnehmen konnte. Nicht, dass nach zwei Runden eine wirkliche Standortbestimmung möglich wäre, aber die bisherigen Ergebnisse lassen wieder auf eine spannende Saison hoffen.

Salzburger Liga: Punkteverlust bei den Favoriten

Die Top-Player der letzten Saison, naturgemäß in den Favoritenrollen für den nächsten Titel, mussten alle Punkte lassen. Hallwang, in unserem SL-Check als heißester Titelanwärter gehandelt, schaffte zum Auftakt nur ein Remis gegen den letztjährigen Mittelfeld-Verein SV Kuchl. Eugendorf verlor gegen die Emich-Truppe Puch, SAK 1914 gab drei Punkte an Altenmarkt ab und Grödig 1b hatte gegen Straßwalchen das Nachsehen. Einen solchen Auftakt in der Salzburger Liga hätte sich wohl die wenigsten erwartet, noch dazu weil die drei Niederlagen jeweils vor Heimpublikum passierten.

Aufsteiger Schwarzach als Überraschung der Saison

In der zweiten Runde am Dienstag und Mittwoch wurde das erwartete Kräfteverhältnis großteils wiederhergestellt, nur Grödig ist weiter ohne Sieg. An der Spitze tauchen allerdings Namen auf, die man dort nicht erwartet hätte. Allen voran ist Aufsteiger Schwarzach eine kleine Sensation. Nach einem Untentschieden gegen Zell am See ließen sie am Dienstag Hallein keine Chance, holten im ersten Heimspiel einen 3:0 Sieg und haben so den Platz an der Sonne in der Salzburger Liga inne. Zell, die zu Saisonende noch gegen den Abstieg kämpften, folgen auf Platz zwei. Dahinter Hallwang und Straßwalchen. Dass fast alle Teams bei drei oder vier Zählern halten, spricht für eine ausgeglichenes Kräfteverhältnis.

Schon am Wochenende wird sich zeigen, ob der fulminante Auftakt von Schwarzach nur ein kurzes Aufflackern war – sie müssen gegen Vizemeister SAK ran.

Salzburger Liga: Die bisherigen Ergebnisse

Runde 1:

SV Kuchl – UFC SV Hallwang   1:1 (0:0)

SAK 1914 – UFC Altenmarkt   1:2 (0:1)

USC Eugendorf – FC Puch   2:3 (1:0)

FC Zell am See – SV Schwarzach   2:2 (0:2)

SV Grödig 1b – SV Straßwalchen   0:1 (0:0)

USV 1960 Berndorf – TSU Bramberg   1:3 (1:2)

FC Hallein 04 – SC Leogang   4:1 (1:0)

Union Henndorf – SC Golling   0:2 (0:1)

 

Runde 2:

SV Schwarzach – FC Hallein 04   3:0 (1:0)

TSU Bramberg – FC Zell am See   2:4 (0:2)

SV Straßwalchen – USV 1960 Berndorf   1:1 (1:1)

UFC SV Hallwang – SC Golling   2:0 (1:0)

SV Kuchl – SV Grödig 1b   1:1 (1:1)

FC Puch – Union Henndorf   1:2 (1:1)

UFC Altenmarkt – USC Eugendorf   0:1 (0:0)

SC Leogang – SAK 1914   0:2 (0:1)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 12:04 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-ueberraschung-an-der-tabellenspitze-41637877

Kommentare

Mehr zum Thema