Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Liga: Wals-Grünau als 30-Prozent-Favorit

Wals-Grünau brachte sich wieder ins Rennen und sieht die Chancen dennoch nur bei 30 Prozent. SAK 1914 bekam vom Schiedsgericht drei Punkte geschenkt und hat den Aufstieg nun selbst in der Hand.

Drei Runden vor Schluss ist das Rennen um die Krone in der Salzburger Liga immer noch offen und spannend wie eh und je. Drei Punkte trennen die Top fünf. Wals-Grünau hat die Titelchancen durch einen Sieg über den SAK 1914 stark verbessert, lauert einen Punkt hinter dem Spitzentrio Grödig, SAK und Eugendorf.

Salzburger Liga: Wals-Grünau hat schweres Los

Trotzdem bremst Trainer Rene Pessler die Meisterschaftsambitionen: „Von den ersten fünf haben wir das schwerste Los.“ Pessler sieht die Titelchancen seiner Truppe bei etwa 30 Prozent. „Wir müssen alles gewinnen, das wird schwer genug“, nimmt der Coach auch Gegner wie Altenmarkt, Zell am See und Anthering nicht auf die leichte Schulter. Immerhin sind diese Teams nicht gerade als Favoritenschreck der Salzburger Liga bekannt.

Wintersteller: „Haben Meisterschaft in der Hand“

Auch beim SAK 1914 stehen schwierige Gegner an. Diese Runde tritt die Wintersteller-Truppe gegen Straßwalchen an, das einzige Team von hinten, gegen das die Nonntaler noch nicht gewinnen konnten. Im Herbst verlor man auf Kunstrasen, auch die beiden Begegnungen davor konnte SAK nicht gewinnen. Trotzdem: „Straßwalchen ist kein Angstgegner mehr“, meinte Coach Wintersteller zu SALZBURG24. Ein Sieg ist wichtig, um im Titelrennen vorzulegen. „Wir haben die Meisterschaft selbst in der Hand“, klang der SAK-Trainer positiv gestimmt.

Entscheidung im Fall SAK vs. Puch

In der Causa gegen Puch hat das Schiedsgericht nun endgültig für den SAK 1914 entschieden, die Entscheidung wurde davor mehrmals revidiert. Wären den Nonntalern die drei Punkte aus der Begegnung wieder abgezogen worden, hätte es mit den Aufstiegschancen aus der Salzburger Liga gleich dramatisch schlechter ausgesehen.

Salzburger Liga: Alle Termine der 28. Runde

SC Golling – SV Kuchl (Freitag, 18.15 Uhr) USC Eugendorf – FC Hallein 04 (Freitag, 18.30 Uhr) SAK 1914 – SV Straßwalchen (Freitag, 18.30 Uhr) FC Puch – SV Anthering (Freitag, 19 Uhr) SC Leogang – UFC SV Hallwang (Samstag, 17 Uhr) Union Henndorf – ASK / PSV Salzburg (Samstag, 17 Uhr) FC Zell am See – SV Scholz Grödig 1b (Samstag, 17 Uhr) UFC Altenmarkt – SV Wals-Grünau (Samstag, 17 Uhr)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 11:09 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-liga-wals-gruenau-als-30-prozent-favorit-59348500

Kommentare

Mehr zum Thema