Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburger Stier 2018: Das war Tag 2

Anif steigt mit perfekter Punkteausbeute in die Zwischenrunde auf. SALZBURG24/Kirchmaier
Anif steigt mit perfekter Punkteausbeute in die Zwischenrunde auf.

Zum Jahresbeginn servieren wir euch Hallenfußball vom Feinsten. Noch bis Sonntag steigt mit dem 37. Salzburger Stier in der Sporthalle Alpenstraße eines der wichtigsten Hallenfußballturniere Westösterreichs. Wie gewohnt berichtet SALZBURG24 LIVE von allen Entscheidungen. Nur bei uns findet ihr LIVESTREAMS, LIVETICKER und Bilder auf einem Blick.

Mit einer perfekten Bilanz aus neun Punkten stieg Westliga-Winterkönig Anif am Mittwoch in die Zwischenrunde auf, dahinter folgte Großgmain aus Gruppe D. Zuvor konnten sich sowohl Gneis als auch Union Hallein genauso wie Henndorf und Kuchl für die Runde der letzten 20 qualifizieren.

Insbesondere Hallein-Goalie Damir Ramic konnte sich am zweiten Turniertag mit drei Toren auszeichnen und war Garant für den Aufstieg der Salinenstädter.

Hier geht’s zu allen Paarungen und Tabellen.

Matondo hat mit Henndorf den Aufstieg gepackt. /SALZBURG24/Kirchmaier Salzburg24
Matondo hat mit Henndorf den Aufstieg gepackt. /SALZBURG24/Kirchmaier

Salzburger Stier LIVE auf S24

Am Donnerstag steigt der letzte Tag der Vorrunde und Favoriten wie Grödig, Seekirchen, Puch und Straßwalchen greifen ins Turniergeschehen ein. Wir berichten wieder ab 17.15 Uhr LIVE aus der Sporthalle Alpenstraße.

Diese Teams sind aufgestiegen

Titelverteidiger Wals-Grünau, St. Johann, Siezenheim, Golling, Eugendorf und SAK 1914 haben den Aufstieg in die Zwischenrunde bereits am Dienstag fixiert. Das große Finale steigt am Sonntag und SALZBURG24 ist bei allen Entscheidungen LIVE mit dabei!

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 16.12.2018 um 08:17 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburger-stier-2018-das-war-tag-2-57649081

Kommentare

Mehr zum Thema