Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Salzburgs Norwegen-Premiere in der Europa League

Salzburgs ist heiß aufs Heimspiel gegen Rosenborg Trondheim. Red Bull / GEPA
Salzburgs ist heiß aufs Heimspiel gegen Rosenborg Trondheim.

Red Bull Salzburg darf im Europa-League-Heimspiel gegen Rosenborg Trondheim wieder auf eine ansprechende Kulisse bauen. Wie die Bullen am Dienstag vermeldeten, wurden bereits 20.000 Tickets für die Partie am Donnerstagabend (LIVETICKER ab 18.50 Uhr) abgesetzt. Es ist Salzburgs Premieren-Duell mit einem Verein aus Norwegen.

Salzburg peilt gegen Norwegens Meister den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel an. Während die Bullen in ihrer Club-Geschichte noch nie gegen einen Kontrahenten aus Norwegen angetreten sind, hat Stürmer Fredrik Gulbrandsen bereits im Trikot von Lilleström und Molde gegen Trondheim gespielt. "Rosenborg hat in Norwegen einen ähnlichen Status wie wir in Österreich: Man erwartet von ihnen, dass sie jedes Spiel gewinnen", berichtete der Norweger.

Salzburg empfängt Rosenborg

Rosenborg ist aktuell wieder Tabellenführer der Eliteserien. In der Europa League ist der Club nach zwei Spielen noch ohne Punktgewinn. Gulbrandsen erwartete dennoch ein schwieriges Spiel. "Denn sie haben eine technisch starke und eingespielte Mannschaft. Den möglichen Sieg müssen wir uns hart erarbeiten."

Rose fehlen drei Abwehrspieler

Bullen-Trainer Marco Rose muss neben Patrick Farkas und Jasper van der Werff (jeweils Knie) mit Darko Todorovic einen weiteren Abwehrspieler vorgeben. Der Bosnier erlitt im Training eine Bänderverletzung im rechten Knöchel und muss nun mehrere Wochen pausieren.

(APA)

Aufgerufen am 15.11.2018 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/salzburgs-norwegen-premiere-in-der-europa-league-60461107

Kommentare

Mehr zum Thema