Jetzt Live
Startseite Fußball
Internationale Quali

Freud und Leid bei WAC und Sturm Graz

Grazer verlieren gegen Kiew, Wolfsberger eine Runde weiter

Der Champions-League-Traum von Österreichs Vize-Meister Sturm Graz ist mit der 1:2-Niederlage im Rückspiel der Qualifikation geplatzt. Der WAC stieg indes locker ins Conference-League-Play-off auf.

Sturm Graz spielt wie im Vorjahr in der Fußball-Europa-League. Der Vizemeister verpasste Dienstagabend nur knapp das Play-off der Champions League, die Steirer mussten sich daheim vor vollem Haus in der dritten Qualifikationsrunde zur Königsklasse Dynamo Kiew erst in der Verlängerung mit 1:2 geschlagen geben. "Wir waren auf Augenhöhe. Es haben dann aber Details gefehlt, um gegen einen starken Gegner aufzusteigen", fasste Sturm-Coach Christian Ilzer die 120 Minuten zusammen.

Traum geplatzt! Wir verlieren gegen FC Dynamo Kyiv nach 120 Minuten mit 1:2! ???? ______________ STU 1:2 DYN | ⏱ FT | UEFA Champions League

Gepostet von SK Sturm Graz am Dienstag, 9. August 2022

Sturm Graz legt gut los

Rasmus Höjlund (27.) hatte mit seinem Führungstreffer die 0:1-Hinspielniederlage ausgeglichen. In der 30-minütigen Draufgabe zeigten sich die Ukrainer abgezockter. Kostiantin Wiwtscharenko und Wiktor Zygankow rissen die Elf von Trainer Christian Ilzer unsanft aus den Champions-League-Träumen, auf der Strecke blieb das Play-off-Duell mit Benfica Lissabon. "Es ist ein bisserl eine Leere jetzt gerade da, irgendwie wäre mehr drin gewesen", war Sturm-Kapitän Stefan Hierländer nach der Partie enttäuscht.

Kiew profitiert von Höjlands Verletzung

Die Grazer hatten den Ukrainern vor stimmungsvoller Heimkulisse speziell in den ersten 70 Minuten Paroli geboten und hätten gut und gerne auch 2:0 führen können. Ein Bruch im Spiel nach vorne kam mit der Auswechslung des Torschützen. "Höjlands Muskelverletzung hat sich schon in der Pause gezeigt. Es war grenzwertig, er war dann gehandicapt", erklärte Ilzer.

Europa League statt Champions League

Ilzer war dennoch "stolz auf die Mannschaft. So wie wir aufgetreten sind, war das ein wichtiger Schritt nach vorne", erklärte der 44-jährige Coach, auch mit Blick auf das Abschneiden seines Teams im Vorjahr in der Europa League, als man in der Gruppenphase gegen Monaco, Real Sociedad und PSV Eindhoven zwei Punkte holte. Lob gab es auch von Dynamo-Trainer Mircea Lucescu: "Das war ein sehr schweres Spiel für uns. Sturm Graz wird eine gute Meisterschaft spielen, ich sehe sie auf einer Höhe mit Salzburg."

Am 26. August erfährt Sturm, wer die Gegner in der Gruppenphase sind. Der erste Spieltag findet am 8. September statt.

WAC steht im Conference-League-Play-off

Fußball-Bundesligist WAC hat die Pflichthürde Gzira United genommen und steht im Play-off der Conference League. Die Kärntner setzten sich nach dem enttäuschenden 0:0 im Heimspiel vergangene Woche am Dienstag auf Malta mit 4:0 (2:0) durch. Die Tore auf Kunstrasen in Ta'Qali erzielten Tai Baribo (12.), Dominik Baumgartner (33.), Thorsten Röcher (59./Elfer) und Augustine Boakye (84.). Im Kampf um die Gruppenphase wartet aller Voraussicht nach der norwegische Club Molde.

Der WAC war nach drei Ligaspielen ohne Sieg, darunter einem 1:5 am Samstag beim LASK, bereits unter Druck gestanden. Trainer Robin Dutt setzte bei mehr als 30 Grad im Landesinneren der Mittelmeerinsel mit Youngster Thierno Ballo auf einen zusätzlichen Offensivmann - und wurde dafür belohnt.

Kärntner spielen um drei Millionen Startgeld

Dem WAC gelang Wiedergutmachung. Es war der elfte Sieg eines ÖFB-Vertreters im zwölften Europacup-Duell mit einem Club aus Malta. Das 0:0 von Klagenfurt blieb der bisher einzige Punkteverlust. Im Play-off wartet auf die Kärntner ebendort am 18. August aller Voraussicht nach Molde. Die Norweger haben das Hinspiel gegen den ungarischen Vizemeister Kisvarda mit 3:0 gewonnen, das Rückspiel folgt am Donnerstag. Die Entscheidung um die drei Mio. Euro Startgeld, die es für den Einzug in die Gruppenphase der Conference League gibt, fällt am 25. August.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 01:43 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sturm-graz-verliert-in-cl-quali-gegen-kiew-125453374

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema