Jetzt Live
Startseite Fußball
Bayern gegen FC Sevilla

Supercup-Duell vor Zuschauern

Bis zu 30 Prozent der Kapazität soll genutzt werden

FC Bayern, Boateng, Davies, Alaba ASSOCIATED PRESS
ÖFB-Star David Alaba (re.) und seine Bayern-Kollegen Alphonso Davies und Jerome Boateng sollen im Supercup vor Zuschauern antreten.

Die UEFA will beim Super Cup am 24. September in Budapest zwischen Bayern München und dem FC Sevilla erstmals wieder Zuschauer zulassen. Laut einer Mitteilung des europäischen Fußball-Verbandes sollen beim Duell der Sieger der Champions League und der Europa League bis zu 30 Prozent der Kapazität der 67.215 Zuschauer fassenden Puskas Arena in der ungarischen Hauptstadt genutzt werden.

Alle anderen von der UEFA organisierten Spiele finden bis auf Weiteres unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, darunter auch die anstehenden Länderspiele des ÖFB-Nationalteams in der Nations League. "Ohne Zuschauer hat der Fußball etwas von seinem Charakter verloren. Wir hoffen, den Super Cup jetzt als Pilotprojekt auf dem Weg zurück zu Stadien mit Fans nutzen zu können", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

Spiel vor Zuschauern: "Werden kein Risiko eingehen"

Laut dem Slowenen arbeite man eng mit dem ungarischen Verband und der Regierung zusammen, um die Gesundheit und Sicherheit aller am Spiel Beteiligten zu gewährleisten. "Wir werden kein Risiko eingehen", betonte Ceferin.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:37 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/supercup-duell-bayern-fc-sevilla-vor-zuschauern-91963687

Kommentare

Mehr zum Thema