Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig: Hohe Ziele für die Frühjahrssaison

Die Vorbereitungsspiele des SV Grödig liefen gut und Pfeifenberger hat eine eingespielte Mannschaft zur Verfügung. Am Freitag müssen sie beim Start in die Frühjahrssaison den positiven Trend beweisen, in den ersten Spielen sollen Siege her.

„Ein guter Start ist das Um und Auf“, weiß der Sprecher vom SV Grödig, Gerald Schmalzer, um die Bedeutung eines guten Starts in die Frühjahrssaison. In den ersten drei Spielen geht die Pfeifenberger-Truppe gegen Mannschaften auf den Rasen, die in der Tabelle der „Erste Liga“ hinter den Grödigern liegen. Am Freitagabend gilt es im Saison-Eröffnungsspiel gegen TSV Hartberg Punkte zu holen.

Platz vier als Saisonziel

„Wir brauchen einen guten Start, damit der Abstand nach hinten größer wird“, so Schmalzer weiter. Der SV Grödig rangiert in der Tabelle auf dem siebten Platz. Die drei Tabellenletzten Lustenau, Vienna und Hartberg liegen mit jeweils 19 Zählern sechs Punkte hinter den Flachgauern. In gleichem Abstand nach vorne hält Blau-Weiß Linz bei 31 Punkten und besetzt mit dem vierten Tabellenplatz jene Position, wo Grödig im Verlauf der Saison hin will – Platz vier oder fünf sind laut Schmalzer das erklärte Ziel.

Vorbereitungsphase war „Zufriedenstellend“

Hinter dieser Zielsetzung steht eine gute Vorbereitungsphase. „Wir haben gegen Ried gewonnen und gegen Wacker Innsbruck nur knapp verloren, allerdings auch gegen den Regionalligisten GAK verloren“, fasst der Grödig-Sprecher die Höhen und Tiefen während der Testspiele zusammen. Insgesamt seien die Vorbereitungen aber zufriedenstellend gewesen. Um die Frühjahrssaison mit Erfolgen zu krönen, muss sich die 4er-Kette stabilisieren. „Wir haben so viele Kopfball-Gegentore wie keine andere Mannschaft in der ‚Erste Liga‘ kassiert“, so Schmalzer. Zu den Zugpferden, die im Frühling für Tore sorgen sollen, sind mit Diego und Jukic keine überraschenden Namen im Spiel. Mit Parapatits und Salamon gibt es zwei Laufstarke Spieler, die auch für Tore sorgen können.

Grödig brennt auch Revanche

Der SV Grödig befindet sich schon seit Mittwoch in Bad Tatzmannsdorf, um sich auf die Saisoneröffnung vorzubereiten. Das letzte Spiel gegen Hartberg ging mit 2:3 verloren. Am Freitag soll auswärts bei den Steirern eine Revanche her. Wer vor hat, die Flachgauer vor Ort zu unterstützen: Das Match beginnt um 18.30 Uhr. (florian gann / SALZBURG24)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.08.2019 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-hohe-ziele-fuer-die-fruehjahrssaison-59318203

Kommentare

Mehr zum Thema