Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig lockt Fans in die Untersbergarena

Erstligist SV Grödig startet am Freitag die Aktion „1000-Euro-Heimspiel-Jackpot“ um die Untersbergarena zu füllen. Ob das Spiel gegen den SV Horn überhaupt stattfinden kann, wird erst am Donnerstag entschieden.

Über 1.000 Euro in Bar darf sich am Freitag ein glücklicher Besucher in der Untersbergarena in Grödig freuen. Im Zuge der Aktion „1000-Euro-Heimspiel-Jackpot“ verlost der SV Grödig bei jedem der acht Heimspiele der Frühjahrssaison einen „Tausender“ in Bar. Per Postwurfsendung erhält jeder Haushalt der Gemeinde Grödig ein Gratis-Los, das für die gesamte Frühjahrssaison seine Gültigkeit behält. Nicht-Grödiger können ein Los über die Homepage des Vereins bestellen, um am Jackpot teilzunehmen. Bei jedem Heimspiel der Frühjahrssaison wird in der Halbzeitpause eine Losnummer gezogen. Der Los-Inhaber muss allerdings anwesend sein und kann seinen Gewinn sofort mit nach Hause nehmen. Sollte der Besitzer des Loses sich nicht in der Untersbergarena befinden, wird zwei Mal eine Ersatznummer gezogen, sind die Besitzer der Ersatzlose ebenfalls nicht im Publikum, wandern die 1.000 Euro in den Jackpot und erhöhen die Gewinnsumme beim nächsten Heimspiel.

Grödig schaufelt sich frei

Ob das geplante erste Heimspiel der Saison gegen SV Horn stattfinden kann, war bis Mittwochmittag noch unklar. „Wir schaufeln am Mittwoch ab 16 Uhr den Platz frei und hoffen, dass der Rasen über Nacht nicht zum Eislaufplatz wird“, so Grödig-Manager Christian Haas beim Gespräch mit der Presse am Dienstag. Die Kommissionierung findet am Donnerstag, durch einen Verbands-Schiedsrichter statt. Für Adi Hütter und seine Mannschaft wäre es schon die zweite Spielabsage innerhalb einer Woche, nachdem auch das Auftaktmatch in Altach verschoben werden musste. „Die Mannschaft und der Trainer sind heiß und wollen unbedingt spielen“, so Haas weiter. Zur fehlenden Spielpraxis kämen im Falle einer Absage auch noch die Terminkonflikte. „Die Nachtragsspiele müssen mit ORF und SKY abgeklärt werden und da gibt’s gar nicht so viele Möglichkeiten“, wirft Manager Roland Arminger ein.

Revanche gegen Horn

Vielen ist die 0:2-Niederlage gegen Horn aus der 3. Runde noch im Kopf. Damals war der SV Grödig zwischenzeitlich sogar mit drei Feldspielern mehr am Platz, konnte den Ball jedoch nicht im Tor der Gäste unterbringen. Das Auswärtsspiel konnten Stefan Lexa und Co. dafür mit 3:0 für sich entscheiden. Für Zündstoff wäre am Freitag also gesorgt.

"HfM"-Erste Liga / 21. Runde
Fr, 01.03.2013, 18:30
Untersbergarena, SR A. Heiss
SV Grödig - SV Horn

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.06.2019 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-lockt-fans-in-die-untersbergarena-42625651

Kommentare

Mehr zum Thema