Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig trifft auswärts auf Blau Weiß Linz

Der Brasilianer Tai zeigte sich zuletzt in blendender Form. Krug
Der Brasilianer Tai zeigte sich zuletzt in blendender Form.

Der SV Grödig ist die beste Auswärtsmannschaft in der Ersten Liga. Diese Bilanz will die Hütter-Truppe am Freitag gegen Schlusslicht Blau Weiß Linz fortsetzen. Bei einem Sieg könnte Platz zwei in der Tabelle rausschauen.

Nach der Unterbrechung der Meisterschaft wegen der WM-Qualifikation wird mit der 9. Runde bereits das erste Viertel der "Heute für Morgen"-Ersten Liga abgeschlossen. Dabei trifft der SV Scholz Grödig am Freitag, 14.09.2012 auswärts auf den FC BW Linz. Spielbeginn im Linzer Stadion (Gugl) ist um 18:30 Uhr.

Bestechende Form in der Fremde

Beim Tabellendritten aus Grödig sieht man den beiden kommenden Aufgaben in Linz und Lustenau zuversichtlich entgegen, liegt man doch in der Auswärts-Tabelle mit zehn Punkten auf dem ersten Platz. Trainer Adi Hütter hat mit seiner Truppe längst den Fokus auf das anstehende Spiel gegen BW Linz ausgerichtet und möchte die tolle Auswärtsbilanz mit einem Punktezuwachs weiter verbessern.

„Wir haben in den vergangenen zwei Wochen gut regeneriert und gut trainiert und fahren mit dem Ziel nach Linz, uns die Punkte, die wir gegen Kapfenberg verschenkt haben, zurück zu holen. Die Chancen dazu stehen aufgrund unserer bisherigen Auswärtsstärke nicht schlecht, wir wollen wieder aus einer gut stehenden Abwehr heraus agieren, hinten wenig zulassen und aus den sich uns bietenden Möglichkeiten das eine oder andere Tor erzielen. Bei den Linzern dürfte nach dem schlechten Saisonstart doch einiges an Verunsicherung vorhanden sein und das sollten wir versuchen, für uns zu nutzen“, meinte Hütter vor dem Spiel.

Grödig beinah komplett

Erfreulich auch, dass sich das Lazarett der Grödiger wieder gelichtet hat. Aleksandar Simic und Christian Hayden stehen wieder im Mannschaftstraining, werden aber wohl zunächst noch an die 1b-Mannschaft abgestellt, um dort Spielpraxis zu sammeln. Auch David Witteveen und Mersudin Jukic haben sich wieder fit gemeldet, sodass bis auf David Schartner nunmehr alle Mann wieder an Bord sind.

Blau Weiß Linz unter Druck

Die Mannschaft von Thomas Weissenböck agiert heuer genau nach der alten Fußballer-Regel, die besagt, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg das wesentlich Schwerere ist. Je vier Unentschieden und Niederlagen nageln die Linzer am Tabellenende fest, in heimischer Umgebung konnten die Blau-Weißen (beim 2:2 gegen Hartberg) überhaupt erst einen einzigen Punkt holen. Zuletzt setzte es in der NV-Arena eine klare 1:4 Niederlage gegen St. Pölten, zu allem Überfluss wurden in diesem Spiel Alen Coralic und Stefan Rabl mit gelb-rot vom Platz gestellt und genießen damit ebenso eine verlängerte Länderspielpause wie Michael Guselbauer, der mit einer Bauchmuskelzerrung außer Gefecht ist.

Platz zwei winkt

Sollte der SV Grödig den erwarteten Sieg einfahren und gleichzeitig der TSV Hartberg dem Tabellenzweiten St. Pölten ein Bein stellen, übernimmt Grödig Platz zwei. Danach wartet in der zehnten Runde auswärts Lustenau. Erst am 28.9. kehren Adi Hütter und der SVG zurück in die Untersbergarena – dann geht’s gegen seinen Ex-Klub Altach.

BW Linz - SV Grödig im Liveticker

"HfM"-Erste Liga / 9. Runde
Fr, 14.09.2012, 18:30 Uhr, Linzer Stadion, SR. A. Heiss
FC BW Linz - SV Scholz Grödig

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:13 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-trifft-auswaerts-auf-blau-weiss-linz-41798104

Kommentare

Mehr zum Thema