Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig wieder auf der Siegerstraße

Lukas Schubert brachte die Grödiger mit seinem Treffer zum 1:1 zurück auf die Siegerstraße. KRUGFOTO
Lukas Schubert brachte die Grödiger mit seinem Treffer zum 1:1 zurück auf die Siegerstraße.

In der 4. Runde der Ersten Liga siegte der SV Grödig 1:3 (1:0) auswärts gegen die Vienna und holten damit den dritten Sieg im vierten Spiel. Die bittere Niederlage aus der letzten Runde gegen den SV Horn, ist damit aus den Köpfen der Spieler.

Die Vienna ist mit nur einem Zähler Schlusslicht der Tabelle. Zwar gingen die Blaugelben vor 1.800 Zuschauern auf der Hohen Warte durch Mesut Dogan (11.) in Führung, Lukas Schubert (51.), Ernst Öbster (82.) und Mersudin Jukic (91.) sorgten aber für einen verdienten Erfolg der nun drittplatzierten Salzburger.

SV Grödig klar besser

Aufseiten der Vienna hatte Trainer Alfred Tatar vor Anpfiff überrascht und mit Richard Strohmayer, dem Spieler-Trainer der Amateure, sowie Predrag Ilic zwei selten gesehen Akteure in die Start-Elf gestellt. Offensiv waren die Hausherren dann aber kaum vorhanden, während Grödig als spielerisch klar bessere Elf kontinuierlich besser ins Spiel kam.

SV Grödig lässt Chancen liegen

Das 1:0 gelang dennoch der Vienna durch einen abgefälschten Schuss von Dogan, Grödig drückte sogleich auf den Ausgleich. Der Brasilianer Leo traf die Stange (27.), nach einem Stanglpass ließ Routinier Stefan Lexa (32.) darüber hinaus eine Riesenchance ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel machte sich die Feldüberlegenheit der Gäste aber bemerkbar: Eine Flanke von Öbster verwertete Rechtsverteidiger Schubert volley zum Ausgleich. Als die Vienna mit einem Mal angriffslustiger wurde, schlug Öbster im Konter zu. Dem eingewechselten Jukic gelang in der Nachspielzeit die Entscheidung.

Hütter zufrieden

"Das einzige, das ich heute bekritteln möchte, ist die extrem schlechte Chancenverwertung. Aber andererseits kann man viele Chancen auch nur vergeben, wenn man viele kreiert. Ich habe heute eine Reaktion gefordert und ich habe von der Mannschaft etwas zurückbekommen. Freilich ist uns die Personalsituation bei der Vienna auch entgegengekommen, aber ich bin heute auf alle Fälle zufrieden und gratuliere meiner Mannschaft zum Auswärtssieg", so Hütter nach dem Spiel.

Am Freitag geht die Österreich-Tournee für die Grödiger weiter. Sie müssen von Wien nach Vorarlberg reisen, und gegen den aktuellen Tabellenführer Austria Lustenau bestehen.

"HfM"-Erste Liga / 5. Runde
Fr, 10.08.2012, 18:30 Uhr, Reichshofstadion, SR A. Feichtinger
SC Austria Lustenau - SV Scholz Grödig

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 04:16 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-wieder-auf-der-siegerstrasse-41608504

Kommentare

Mehr zum Thema