Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig will Erfolgslauf gegen Hartberg fortsetzen

Erstligist SV Grödig will im ersten Heimspiel 2013 (Fr. 18:30) gegen den Tabellenvorletzten TSV Hartberg voll punkten, um Leader Austria Lustenau weiter unter Druck zu setzen.

Nach zwei Siegen in zwei Spielen will der Tabellenzweite in der „Heute für Morgen Erste Liga“ SV Grödig den Erfolgslauf auch in der heimischen Untersbergarena punkten. Nach dem 2:1-Auswärtssieg im direkten Duell gegen Austria Lustenau sind die Grödiger nur noch vier Punkte hinter den Vorarlbergern, allerdings hat die Hütter-Truppe ein Spiel weniger absolviert. Bei der Jagd auf den Leader gilt es jetzt für Grödig auch gegen die vermeintlich machbaren und schwächeren Gegner keine Punkte liegenzulassen. Dazu gehört auch der TSV Hartberg mit „Trainerfuchs“ Paul Gludowatz, der sich mit Sicherheit einen besseren Frühjahrsauftakt gewünscht hat. Der Absage gegen Austria Lustenau folgten Niederlagen gegen die Vienna, beim FC Lustenau und im Steirerderby gegen Kapfenberg. Noch dazu fehlt am Freitag der Ex-Grödiger Joachim Parapatits, aufgrund einer Wadenverletzung. In den bisherigen zwei in Duellen dieser Saison hatte der SV Grödig so seine Probleme mit den Oststeirern Auf ein 0:0 in der Untersbergarena folgte eine 0:3-Auswärtsniederlage in Hartberg. Brisantes Detail: In dieser (24.) Runde empfängt die noch sieglose Austria Lustenau den starken Tabellendritten SKN St. Pölten. Dieses Duell könnten Hütter und Co. mit einem Sieg gegen Hartberg ausnutzen und den Rückstand auf einen Punkt verkürzen.

Grödig denkt von Spiel zu Spiel

Beim SV Scholz Grödig ist nach dem Auswärtssieg bei Austria Lustenau wieder der Alltag eingekehrt und der Blick geht nach vorne auf nächste Aufgabe. Trainer Adi Hütter ist gegen Hartberg zu einer Änderung gezwungen, weil Innenverteidiger Dominique Taboga nach der 5. gelben Karte am Freitag gesperrt ist. „Unser Fokus gilt voll dem Spiel gegen Hartberg. An einen Aufstieg oder die Bundesliga denken wir noch nicht“, erklärte Grödigs Sportlicher Leiter Christian Haas. Haas und seine Vereinskollegen hab am Donnerstag und Freitag die Untersbergarena vom Schnee befreit. Freitagmittag kam dann die offizielle Bestätigung: Das Spiel SV Grödig gegen TSV Hartberg findet definitiv statt. Dem ersten Heimsieg der Flachgauer steht also nichts mehr im Weg.

"HfM"-Erste Liga / 24. Runde
Fr, 15.03.2013, 18:30 Uhr, Untersbergarena, SR G. Grobelnik
SV Scholz Grödig - TSV Hartberg

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 08:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-will-erfolgslauf-gegen-hartberg-fortsetzen-42686239

Kommentare

Mehr zum Thema