Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig will gegen Schlusslicht Kapfenberg brillieren

Dominique Taboga will gegen seinen Ex-Klub unbedingt punkten. Krug
Dominique Taboga will gegen seinen Ex-Klub unbedingt punkten.

Der SV Grödig sollte vom Papier her gegen den Tabellenletzten Kapfenberg eigentlich keine Probleme haben. Einzig die Grödiger Heimschwäche verursacht ein wenig Bauchweh.

 Der zuletzt bärenstarke SV Grödig empfängt in der achten Runde der „Heute für Morgen Erste Liga“ den Bundesliga-Absteiger Kapfenberg. Die Steirer sind in dieser Saison noch sieglos und mit 19 Gegentreffern die Schießbude der Liga. Nach starken Leistungen in der Fremde will die Truppe von Coach Adi Hütter nun auch in der Untersbergarena aufzeigen. „Wir treffen am Freitag auf einen Gegner, der meiner Meinung nach einen der stärksten Kader in unserer Liga hat und zu Unrecht auf dem derzeitigen Tabellenplatz steht. Wir wollen aber den Schwung aus der Partie in St. Pölten unbedingt in dieses Heimspiel mitnehmen und versuchen, mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz zu festigen“, so Hütter vor dem Top-Spiel.

Grödig lockt das Publikum

Rund um dieses Spiel hat der SV Scholz Grödig ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Alle Schüler, die im Abschlusszeugnis des vergangenen Schuljahres mindestens drei Einser vorweisen können, haben zu diesem Topspiel freien Eintritt. Eine Stunde lang - von 19:30 Uhr bis Spielbeginn gibt es für alle Besucher, die im Besitz einer am Spieltag gültigen Eintrittskarte sind und diese an den Verkaufsstellen vorweisen, Freibier. Wer sich als Experte erweist und das Ergebnis richtig tippt hat zudem noch die Chance eine Reise nach Gran Canaria zu gewinnen.

 

"HfM"-ERste Liga / 8. Runde
Fr, 31.08.2012, 20:30 Uhr, Untersbergarena, SR M. Krassnitzer
SV Scholz Grödig - KSV 1919

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 08:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-will-gegen-schlusslicht-kapfenberg-brillieren-41704999

Kommentare

Mehr zum Thema