Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

SV Grödig will gegen Vienna Abstiegskampf beenden

Der SV Grödig will am Freitag gegen Vienna den Heimvorteil nutzen und den Abstiegskampf mit einem weiteren „Dreier“ endgültig vom Tisch haben.

Die ersten beiden Saisonspiele konnte der SV Grödig eindeutig für sich entscheiden, gegen Hartberg und zuletzt Lustenau gab es zwei klare Siege. Bei der Begegnung mit Vienna am Freitag in der Untersbergarena sollen weitere drei Punkte eingefahren werden um den Tabellenkeller der „Erste Liga“ und somit den Abstiegskampf endgültig hinter sich zu lassen.

Pfeifenberger ist optimistisch

Grödig-Trainer Heimo Pfeifenberger übt sich in vorsichtigen Optimismus. „Derzeit  macht  die  Mannschaft  alles  richtig,  sie  steht  hinten kompakt, sie spielt sich Chancen heraus und sie kann diese auch verwerten. Wir wollen in den ausstehenden Runden bis zum Saisonende weiterhin erfolgreich Fußball spielen und möglichst viele Punkte erobern, um uns in der Tabelle weiter zu verbessern“, äußerte er sich in einer Presse-Aussendung.

Vienna in der Grödig-Arena bisher torlos

Weniger glücklich verliefen die zwei bisherigen Spiele der Frühjahrssaison für die Vienna. Nur einen Punkte kassierte die Truppe um Trainer Tatar aus den Begegnungen mit Lustenau und LASK. Dazu kommt, dassd ie Vienna bisher in der Untersbergarena noch nicht getroffen hat. Die letzte Begegnung gewann Grödig durch Treffer von Viana, Jukic und Parapatits mit 4:0.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.11.2019 um 05:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/sv-groedig-will-gegen-vienna-abstiegskampf-beenden-59322553

Kommentare

Mehr zum Thema