Jetzt Live
Startseite Fußball
Deutsche Bundesliga ruft

Ex-Bullen-Coach soll Bochum-Trainer werden

Verhandlungen um Ablösesumme von Thomas Letsch

Thomas Letsch krugfoto
Thomas Letsch soll neuer Trainer beim VfL Bochum werden. (ARCHIVBILD)

Der ehemalige Red-Bull-Salzburg-Trainer Thomas Letsch soll als neuer Trainer beim deutschen Bundesligisten VfL Bochum anheuern. Der Deutsche trainiert aktuell den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist sich der Verein mit dem 54-Jährigen bereits einig. Verhandelt wird demnach noch über die Ablösesumme.

Letsch mit Salzburg-Vergangenheit

Letsch war von 2012 bis 2017 fünf Jahre in verschiedenen Positionen bei Red Bull Salzburg und dem Farmteam FC Liefering tätig. Von Februar 2018 bis März 2019 trainierte er die Wiener Austria, seit 2020 betreut er Arnheim.

Bochum sucht nach Lösung

Die Bochumer hatten sich nach sechs Niederlagen in sechs Spielen von ihrem Aufstiegstrainer Thomas Reis getrennt. Im ersten und wohl einzigen Spiel unter Interimscoach Heiko Butscher gab es am Sonntag beim 1:1 gegen den 1. FC Köln den ersten Punkt der Saison. Liga-Konkurrent RB Leipzig verkündete indes die Verpflichtung von Max Eberl zum neuen Geschäftsführer Sport.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 06.10.2022 um 06:27 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/thomas-letsch-wohl-bald-in-der-bundesliga-bei-bochum-127260595

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema